RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Effi Briest - Monolog von Herrn von Briest
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Hesat



Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2008 21:57    Titel: Effi Briest - Monolog von Herrn von Briest Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe ein problem, wir sollten einen monolog von Herrn von Briest schreiben, warum es falsch war Effi zu verheiraten.
ich weiß einfahc nicht wie ich anfangen soll!

kann mir da einer helfen?
Hesat



Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2008 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Habs gemacht, bevor ich eure Antworten gelesen habe, könnt ihr kommentiern oder vorschläge für verbesserung geben

Vater:“ Was ist den eigentlich Ehre? Was bedeutet es für mich? Ich lebe schon sehr lange und toleriere meine Ehre, aber irgendwie bin ich von diesem Feld sehr weit entfernt. Ich hätte selber ein Landrat sein können und hätte einen hohen sozialen Stand, ein hohes Ansehen und ich hätte meine einzige Tochter nicht so schnell vergeben. Aber doch wär ich ein schlechter Ehemann, wenn ich nach dem Gesetz der Ehre gelebt hätte. Dann hätte ich meine Frau vernachlässigt, sowie Instetten Effi vernachlässigt hat. Denn man darf seine Frau nicht so einfach vergessen, denn ohne meine Frau wär ich nicht so glücklich wie jetzt und keine Beförderung hätte mich nicht glücklicher machen können. Ich habe das was ich brauch und will nicht mehr als mein inneres Frieden und dass meine Familie zufrieden sind. Leider hab ich doch nach der gesellschaftlichen Ehre gehandelt. Ich sah Instetten, der so Karriere orientiert ist und noch viel erreichen könnte, als der Ehemann meiner Tochter, so wollte ich damit nur mein Ansehen dadurch steigern. Ich weiß nicht ob ich dieses Nachgehen von Ehre eine falsche Tat sei, denn eigentlich hab ich es erlaubt Effi zu verheiraten und ich müsste schon längst gesehen haben, dass das falsch sei. Doch ich bekenne mich nicht vor der Gesellschaft als derjenige der die Schuld trägt, aber von innen ist meine Ruhe nur noch ein Sturm über ein weites Feld. Ich war so stolz als ich gesehen habe, wie Effi geheiratet hat, einen feinen Kerl von hoher Stellung aber leider mit einem tiefen Abgang wo er Effi mit reinzog. Sollte ich jetzt noch die Ehre tolerieren oder einfach sagen, dass es ein zu weites Feld ist. Meine Effi war noch viel zu jung für die Rolle als Frau, noch viel zu verspielt und abhängig von uns, wieso muss nur so ein junges Ding verheiratet werden, nur weil die Gesellschaft es so will. Ich habe einfach nicht richtig gehandelt hab jetzt nur noch ein kleines Feld“
Ulises



Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2008 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

5 Thesen zum Deutschboard Willkommen


1) Die Betreiberfirma dieses Forums ist ein kommerzielles Unternehmen: die "click for knowledge GmbH". Ziel des Unternehmens ist es, Geld mit dem Verkauf von Produkten und mit Werbeeinnahmen zu verdienen.

2) Gegenstand der "click for knowledge GmbH" ist die Erbringung von EDV- und Internetdienstleistungen. Die Foren sind eine Art Aushängeschild für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Die Foren sind kein Selbstzweck, sondern Teil der Öffentlichkeitsarbeit.

3) Das Unternehmensziel liegt darin, den Unternehmensgewinn der beiden Gesellschafter zu maximieren. Ein Ziel wie "Das Deutschboard setzt sich seit 2004 für gleiche Bildungschancen ein" gehört zum Marketing. Andernfalls wäre die "click for knowledge GmbH" eine gGmbH oder ein gemeinnütziger Verein.

4) Um Marktanteile zu steigern ist es wichtig, mit möglichst vielen Besuchern aufwarten zu können ("1,9 Millionen BesucherInnen im Monat", etc.). Um das zu erreichen, wurde die Registrierungspflicht aufgehoben. Davor mussten sich alle Forenbenutzer anmelden. Mit der Möglichkeit des anonymen Postings hat sich das Niveau der Beiträge deutlich verschlechtert, dafür haben sich die Besucherzahlen erhöht. Die Forenbetreiber haben qualitative Ziele zugunsten von quantitativen Zielen aufgegeben.

5) Sätze wie "Die vielen ehrenamtlichen Moderatoren und Freiwilligen der Gemeinschaft helfen rund um die Uhr und sorgen dafür, dass keine Frage unbeantwortet bleibt" sind reine Kosmetik. Sie gehören zur Public Relations. In Wirklichkeit gibt es keine Moderatoren und die Zahl der aktiven Benutzer lässt sich an einer Hand abzählen. Die angeführten Moderatoren haben schon vor Jahren aufgegeben. Die meisten Benutzer sind Schüler, die ihre Hausaufgaben gemacht bekommen wollen. In den seltensten Fällen fügen sie einen eigenen Ansatz bei. Geklaute und kopierte Texte, flache oder sinnleere Kommentare, Spaßtexte und Spam sind an der Tagesordnung. Die meisten Beiträge bestehen einfach aus Hausaufgabenanfragen ohne Eigenleistung.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Innerer Monolog Fräulein Scuderi 0 Gast 332 12. Mai 2021 08:50
NoName Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Adresse des Herrn Kopernikus, richtig? 1 Jojojo 1642 14. Sep 2016 10:23
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Innerer Monolog Friedrichs - DIE JUDENBUCHE 1 luna2 5755 24. Sep 2016 09:19
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Effi Briest 0 EinfachLena 3044 31. Aug 2013 22:05
EinfachLena Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kabale und Liebe 4.Akt 2.Szene Monolog 0 Gast 5101 11. Dez 2012 19:46
KabaleundIch Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 77766 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Realismus in Effi Briest - Hilfe! 12 Boerni 63943 01. März 2011 06:42
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation zu "Effi Briest" 10 -=[kerb.Princess]=- 7330 15. Jan 2007 10:42
Zauberwürfel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Diskutieren Sie die Beziehung zwischen Herrn Lehmann und Kat 8 Gast 5138 16. Dez 2010 14:07
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schreibe ich eine gute Einleitung... 8 honkiboy 43349 21. Dez 2009 18:12
Bernd Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 77766 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Realismus in Effi Briest - Hilfe! 12 Boerni 63943 01. März 2011 06:42
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schreibe ich eine gute Einleitung... 8 honkiboy 43349 21. Dez 2009 18:12
Bernd Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Verwandlung - innerer Monolog 2 Radischen 18255 31. Okt 2006 19:18
Radischen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergleich Anna Karenina mit Effi Briest 4 Lunatix 9667 20. Nov 2004 14:42
abraxas Letzten Beitrag anzeigen