Autor Nachricht
oberhaenslir
BeitragVerfasst am: 10. März 2015 08:16    Titel: Verzichten Sie doch bitte auf Beiträge!

"Mal ne blöde Frage: Ich hab doch gestern was hier zu dem Thema geschrieben???
Wo ist die Antwort hin?"

Verzichten Sie doch bitte auf Beiträge in diesem Deutschforum, Herr Ehrenmoderator! Sie können wirklich nicht Deutsch.

"Einmal eine blöde Frage: Ich habe doch hier gestern etwas zu diesem Thema geschrieben. Wo ist meine Antwort hingeraten?"

"Wohin?" Fragewörter darf man im Standarddeutsch nicht trennen.
Anna17
BeitragVerfasst am: 21. Jan 2015 11:14    Titel:

Danke für den Link! Habe, wie schonmal erwähnt noch ne gute Seite dazu entdeckt auch zum Thema "worden": http://www.bewerbungs-schreiben.org/2015/02/bewerbungsschreiben-rechtschreibung-und-grammatik/ Auf der Seite findet man nette Infos, die ich brauche.  und auch der ist ganz nett, auch wenn der Bezug mehr auf Bewerbung ist.   http://www.uniturm.de/magazin/bewerbungstipps/haeufige-fehler-bei-der-bewerbung-1281
[email protected]
BeitragVerfasst am: 15. Jan 2011 17:39    Titel:

Hier ist das Vorgangs-und Zustandspassiv nochmal genauer erläutert:
http://www.mein-deutschbuch.de/lernen.php?menu_id=112
Wink
matthias
BeitragVerfasst am: 14. Jan 2011 21:04    Titel: Re: sein oder werden?

wasWeißIch hat Folgendes geschrieben:
In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob das Hilfsverb "werden", das bei Futur 1 & Futur 2 auftaucht, als Verbform von "werden" zu verstehen ist oder als Verbform von "sein".
Immerhin beschreibt ja "sein" einen Zustand und "werden" eine Zustandsveränderung. Und Futur 1 & 2 beschreiben auch jeweils einen (zukünftigen) Zustand und nicht unbedingt eine Veränderung.
Siehe auch Futur 1 & 2 des Verbs "werden" selbst: "wir werden werden" & "wir werden geworden sein".
Oder die Verwendung von "sein" & "werden" mit einem Adjektiv: "ich werde gesund sein" vs. "ich werde gesund werden".


Ich werde gesund sein ist das Zustandpassiv, welches, wie der Name schon sagt, einen Zustand beschreibt, nämlich des gesund seins.

Ich werde gesund sein hingegen, das Vorgangspassiv, der Vorgang des gesund werdens,nachdem man krank ist.

also Passiv mit werden = Vorgang
passiv mit sein = Zustand
[email protected]
BeitragVerfasst am: 25. Okt 2010 20:13    Titel:

Ähmm, natürlich wurden:
ihre Verletzungen wurden verbunden! Wink
Gast 77
BeitragVerfasst am: 24. Okt 2010 17:26    Titel:

Heißt es sie wurden verbunden oder sie worden verbunden??
Barium
BeitragVerfasst am: 27. Jul 2009 14:46    Titel:

Na, beim Konjunktiv 1 / 2 im Futur nimmt man einfach den Konjunktiv 1 / 2 von "werden".
Natter
BeitragVerfasst am: 27. Jul 2009 13:28    Titel:

So, und jetzt bitte das Ganze noch in Konjunktiv (1+2) Zunge
Barium
BeitragVerfasst am: 26. Jul 2009 12:17    Titel: Re: sein oder werden?

wasWeißIch hat Folgendes geschrieben:
In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob das Hilfsverb "werden", das bei Futur 1 & Futur 2 auftaucht, als Verbform von "werden" zu verstehen ist oder als Verbform von "sein".


Die Bildungsformel besagt: "werden + Infinitiv"

Da "werden" selbst ein Infinitiv ist, kann es doch keine Form von "sein" sein! grübelnd
wasWeißIch
BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 22:59    Titel: sein oder werden?

In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob das Hilfsverb "werden", das bei Futur 1 & Futur 2 auftaucht, als Verbform von "werden" zu verstehen ist oder als Verbform von "sein".
Immerhin beschreibt ja "sein" einen Zustand und "werden" eine Zustandsveränderung. Und Futur 1 & 2 beschreiben auch jeweils einen (zukünftigen) Zustand und nicht unbedingt eine Veränderung.
Siehe auch Futur 1 & 2 des Verbs "werden" selbst: "wir werden werden" & "wir werden geworden sein".
Oder die Verwendung von "sein" & "werden" mit einem Adjektiv: "ich werde gesund sein" vs. "ich werde gesund werden".
Pemmican
BeitragVerfasst am: 15. Feb 2007 02:20    Titel:

Machts euch doch nicht so schwer:

"wurde" ist die Form des Präteritum,
"geworden" ist die Form des Partizip 2, wenn "werden" als Vollverb benutzt wird,
"worden" ist die Form des Partizip 2, wenn "werden" als Hilfsverb benutzt wird, also z.B. im Passiv.

Also:
Vollverb: werden - wurde - geworden
Hilfsverb: werden - wurde - worden.


Er wurde alt.
Er ist alt geworden.

Er wurde geschlagen.
Er ist geschlagen worden.


Viele Grüße
Pemmican
abraxas
BeitragVerfasst am: 19. Jan 2007 12:40    Titel:

Nur zu, wir freuen uns über jeden weiteren Helfer.

Wenn Du willst, kannst Du Dich im Off-Topic ja mal vorstellen:

http://www.deutschboard.de/topic,9,-user-stellen-sich-vor.html

Grüße, abraxas
Brillopant
BeitragVerfasst am: 18. Jan 2007 21:38    Titel:

Wow!

Ich dachte immer, ich hätte einen Gramatikfimmel.

Nachdem ich mich registriert hatte
wollte ich einen Beitrag schreiben und jetzt schreibe ich ihn.
Ich werde demnächst bestimmt noch den ein oder anderen Kommentar abgeben und in einem Jahr wird noch vielmehr hinzugekommen sein.

;-)

Aber mit Kommas kann ich nichts anfangen.
abraxas
BeitragVerfasst am: 29. Apr 2005 22:34    Titel:

ich geb dir mal gleich alle zeiten im passiv... Augenzwinkern

erst mal ne erklärung:

Präsens: das was gerade passiert, eine Handlung, die gerade vollzogen wird.
Futur: Eine Handlung, die noch geschehen wird.
Futur II: Eine Handlung, die in der Zukunft abgeschlossen sein wird.
Präteritum: Vergangenheit. Eine Handlung die in der Vergangenheit passiert (zB Erzählzeit).
Perfekt: Eine Handlung, die in der Vergangenheit abgeschlossen worden ist.
Plusquamperfekt: Eine Handlung die schon vor einer vollendeten Handlung stattgefunden hat...

so jetzt die Beispiele (alle Zeiten im Passiv):

Präsens:
Mir wird gesagt.
Du wirst geschlagen.
Er wird rasiert (bitte nicht hauen für blöde beispiele...)

Futur:
Mir wird gesagt werden.
Du wirst geschlagen werden.
Er wird rasiert werden.

Futur II
Mir wird gesagt worden sein.
Du wirst geschlagen worden sein.
Er wird rasiert worden sein.

Präteritum
Mir wurde gesagt.
Du wurdest geschlagen.
Er wurde raisert.

Perfekt
Mir ist gesagt worden.
Du bist geschlagen worden.
Er ist rasiert worden.

Plusquamperfekt
Mir war gesagt worden.
Du warst geschlagen worden.
Er war rasiert worden.

Dazu ist zu sagen, dass das Plusquamperfekt in der heutigen Umgangssprache kaum noch (richtig) verwendet wird... die meisten Deutschen wissen selbst nicht, wie sie's bilden sollen. Zunge raus
Osteuropäer
BeitragVerfasst am: 28. Apr 2005 14:17    Titel:

Ich hätte gern ein paar Beispiele, wo man den Unterschied zwischen
präteritum passiv und perfekt passiv deutlich sieht. Bitte bitte traurig


@abraxas
Ich komme auch aus dem slawischen Sprachraum.
abraxas
BeitragVerfasst am: 27. Apr 2005 00:23    Titel:

ja, der thread war mir auch schon aufgefallen...
irgendwie blick ich nicht, was der will...
Zauberwürfel
BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 21:31    Titel:

hehe grins, ne ist nicht weg, hab nur in nem anderen topic, das genauso hieß, geantwortet Augenzwinkern

guckst du hier
abraxas
BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 16:15    Titel:

@ osteuropäer:

"ich wurde gefragt" ist präteritum passiv(vergangenheit)
"ich bin gefragt worden" ist perfekt, ebenfalls passiv (abgeschlossene vergangenheit)

die bildungsformeln beider tempora implizieren unterschiedliche formen von "werden" im passiv. (boah - auf den satz bin ich stolz!)

(woher kommst du eigentlich aus europa?`ich bin bulgare... Augenzwinkern )

@ zauberwürfel:
gelöscht hammer's nich Augenzwinkern ... vielleicht hats dein rechner irgendwie vermasselt?!...
Zauberwürfel
BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 14:19    Titel:

Mal ne blöde Frage: Ich hab doch gestern was hier zu dem Thema geschrieben???
Wo ist die Antwort hin? grübelnd
Osteuropäer
BeitragVerfasst am: 26. Apr 2005 13:50    Titel: Deutsch is a schwierig Sprach

Ja und was ist der Unterschied zwischen
(1) ich wurde gefragt und
(2) ich bin gefragt worden ?

In welchen Situationen sagt man (1) und in welchen (2)
Gast
BeitragVerfasst am: 14. Apr 2005 19:39    Titel:

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Was du alles weisst...


"kiki" war bestimmt Deutschlehrer(in) geworden ... Big Laugh

Wink
Gast
BeitragVerfasst am: 20. Feb 2005 18:13    Titel:

Was du alles weisst...

Dirk
kikira
BeitragVerfasst am: 19. Feb 2005 18:04    Titel:

Beide Formen kommen vom Verb: werden

werden wurde geworden

Die 2. Stammform ist das Präteritum.
Das wird im Dtsch verwendet für abgeschlossene Handlungen, also Handlungen, die vorbei sind.

Gestern wurde ich krank. - Präteritum von werden.
Noch dazu ist wurde bereits abgewandelt. Es ist entweder in die 1. Person Mz. gesetzt - WIR wurden - oder in die 3. Person Mz. - sie wurden.

Im Gegensatz dazu ist "worden" nicht abgewandelt und somit in keine Person gesetzt.
ich worden? - geht nicht
du worden? - geht auch nicht ....usw...


geworden wird zu "worden" bei der Passiv-Bildung.

Das Passiv wird gebildet mit:
werden + 3. Stammform

ich werde gefragt
ich wurde gefragt
ich bin gefragt WORDEN - Perfekt
ich war gefragt WORDEN - Plusquamperfekt
ich werde gefragt werden
ich werde gefragt WORDEN sein - Futurum exact

Weil die 3. Stammform im Dtsch meistens ein "ge-" hat, ist im Laufe der Zeit bei "geworden" das "ge" verschwunden.

Das ist der Unterschied zwischen wurden und worden.

lg kiki
Gast
BeitragVerfasst am: 19. Feb 2005 13:23    Titel: wurden oder worden

Ich habe mal eine (bestimmt peinliche) Frage:

Wann verwendet man "wurden" und wann "worden". Es gibt doch dafür bestimmt eine Regel. Bisher bin ich da immer nach Gefühl vorgegangen.

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group