RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Schiefgehen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
gretel2112



Anmeldungsdatum: 07.03.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07. März 2019 15:07    Titel: Schiefgehen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo, "schiefgehen" oder "schieflaufen" bedeutet nicht gelingen, schlecht laufen, scheitern... Kein Erfolg.
Deshalb verstehe ich nicht der Ausdruck "keine Sorge, wird schon schiefgehen" wenn ein Freund seine Bilder aufstellt, und Angst hat (Werden die Leute meine Arbeit mögen ?).


Meine Ideen:
Ist es ironisch ihn zu sagen : "wird schon schiefgehen" statt "keine Sorge alles wird gut". Ein bisschen Humor um ihn zu entspannen helfen.
oder handelt es sich um die Wahrheit um zu klar sagen was ich wirklich denke : "Du bist der schlesteste Maler aller Zeiten und natürlich scheitern kannst du nur."

Danke im voraus für ihre nette Hilfe.
Mit freundlichen Grüssen
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 801

BeitragVerfasst am: 07. März 2019 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Deutschboard!

Das ist in der Tat einfach nur ironisch gemeint, der Betreffende wünscht also viel Glück für die Vernissage.

Die Redensart hat ihre Wurzeln in der Schauspielerei. Nach einem alten Aberglauben durfte man sich kein Glück für die Premiere wünschen, sonst würde diese auf jeden Fall misslingen. Also hat man sich eben das Gegenteil gewünscht.

Viele Grüße
Steffen
Nadja65
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2019 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank.

Wenn der Maler kein Freund ist und kein Talent hat, sage ich "Viel Glück und Erfolg".

Mit freundlichen Grüssen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen