RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Was bedeutet "ich bin zaubern"?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik
Autor Nachricht
gret
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2017 22:40    Titel: Was bedeutet "ich bin zaubern"? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Zaubern ist ein Verb (Infinitiv) und kein Adjektiv.
In der Redewendung " Habe keinen Bock mehr... bin zaubern" verstehe ich nicht was "zaubern sein" meint.


Meine Ideen:
Aufgrund ZAUBERN ein Verb ist... verstehe ich nicht
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2017 06:48    Titel: Bock Antworten mit Zitat

Die Redensart lautet: "keinen Bock (auf etwas) haben". Sie bedeutete ursprünglich "keinen Hunger haben". "Bock" kommt von Romani "bokhajlem" (= Hunger haben). Wenn die Romani bei Bauern um etwas zu essen baten, sagten sie: "Hajlem bok." (= Habe Hunger.)

http://www.wortbedeutung.info/keinen_Bock_haben/

Unter Redensarten fallen feste Wendungen, die nur noch im übertragenen Sinn verwendet werden. Redewendungen hingegen können auch wörtlich verwendet sein.

"Ich hab keinen Bock mehr. Bin zaubern."

Das ist ein umgangssprachlicher Spruch, der witzig sein soll. Er bedeutet, dass man keine Lust mehr (auf etwas) hat und lieber auf einem Einhorn davonreiten möchte oder jemandem einen Sandeimer über den Kopf stülpen.

"Bin zaubern." lautet im Standarddeutsch korrekt: "Ich bin zaubern gegangen."
gretel2112
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2017 19:23    Titel: Ich bitte um Stefan Bühlers Hilfe Antworten mit Zitat

Diese Antwort ist die zweite aber ich erhalte immer noch keine richtige Antwort. Deshalb bitte ich um Stefan Bühlers Hilfe.
In den vergangegen Monaten, hab ich zweimal auf Deutschboard-Grammatik geschrieben. Und zweimal hat er ganz richtig geantwortet.

Mir ist klar, dass Redewendungen oft witzig sind (Bedeutung und/oder Herkunft). Meine Frage betrifft aber nur Grammatik.

Deshalb verstehe ich immer noch nicht die Bildung des Satzes : "Ich bin zaubern".

Ich weiss was zaubern bedeutet, aber nach dem Verb "SEIN"... Wie ist es möglich ?

Oberhaenslir sagt, dass es im Standarddeutsch korrekt lautet : "Ich bin zaubern gegangen."
"Gehen" im Perfekt mit dem Infinitiv "zaubern" .... das ist mir völlig unverständlich.

Ich kann zaubern, ich will zaubern, ich soll zaubern, ich muss : OK

Aber ich bin zaubern.... ?????
Vielen Dank im Voraus
Aracan



Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2017 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Schwierige Frage.
Zunächst einmal: Ich bin zaubern gegangen. ist ein ganz normaler standardsprachlicher Satz, analog zum häufigen Wir sind essen gegangen.
Es ist im Deutschen möglich, den Infinitiv (zaubern, essen) als Ziel oder Inhalt einer anderen Handlung zu setzen. Dabei ersetzt der Infinitiv eine Infinitivgruppe: Ich gehe nur schnell meine Tasche holen. ist eine übliche und standardsprachlich mögliche Verkürzung von Ich gehe nur schnell, um meine Tasche zu holen.

Auf das Zauberei-Beispiel passt oberhaenslirs Erklärung nicht ganz. In ich bin zaubern ist das Präsens bin kein verkürztes Perfekt, sondern es weist in die Zukunft: Ich habe jetzt keinen Bock mehr, deshalb mache ich mich auf den Weg woandershin, und dort werde ich zaubern. oberhaenslirs Version würde nur dann Sinn ergeben, wenn der Sprecher bereits gezaubert hätte, während er es tatsächlich erst vorhat, analog zu Ich bin dann mal weg.

Die grammatisch komplette Langversion müsste ungefähr lauten: Ich bin unterwegs, um zu zaubern.
gretel2112
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2017 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr grosses DANKE an ARACAN.

Dank Ihrer Erklärung, ist es mir jetzt ganz klar.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge ZAUBERN 1 gretel2112 1033 02. Mai 2017 13:29
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge was bedeutet Bombenstellung? 1 Gast 2893 16. Feb 2012 19:47
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet induktiv und deduktiv? 12 Nickhun 17024 08. Dez 2011 11:47
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet fasse die Hauptaussagen des Artikels zusammen ? 1 ghghghgh 2839 28. Nov 2011 06:10
ruri14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge was bedeutet kritisch stellung nehmen 3 hilfloserwicht 14325 04. Jul 2011 21:28
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Was bedeutet induktiv und deduktiv? 12 Nickhun 17024 08. Dez 2011 11:47
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge was bedeutet kritisch stellung nehmen 3 hilfloserwicht 14325 04. Jul 2011 21:28
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet Figuration ? 2 Gast 1765 31. Mai 2011 11:06
Alien Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet empirisch? 2 chocolate4ever 5783 06. Apr 2008 20:57
chocolate4ever Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet fasse die Hauptaussagen des Artikels zusammen ? 1 ghghghgh 2839 28. Nov 2011 06:10
ruri14 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Was bedeutet induktiv und deduktiv? 12 Nickhun 17024 08. Dez 2011 11:47
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge was bedeutet kritisch stellung nehmen 3 hilfloserwicht 14325 04. Jul 2011 21:28
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet empirisch? 2 chocolate4ever 5783 06. Apr 2008 20:57
chocolate4ever Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet "Inhalt und Aufbau"? 1 Desecrator 3030 11. Jun 2007 20:18
Friederike Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge was bedeutet Bombenstellung? 1 Gast 2893 16. Feb 2012 19:47
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen