RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Sturm und Drang
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Veraleinchen



Anmeldungsdatum: 07.01.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2007 22:15    Titel: Sturm und Drang Antworten mit Zitat

Schläfer
Es ist schon spät ^^
Ehm, hat jemand zufällig aus nem Deutschlurs ne Liste über die Merkmale von Sturm und Drang die besser ist als diese , oder sei es auch nur formulierter ??

Merkmale des Sturm und Drang:

 *Gesteigertes Selbstwertgefühl, Autonomie, Unabhängigkeit von Autoritäten, Original – Genie ( Shakespeare)
 Genie - Gedanke: aus sich selbst heraus alles vollenden
 Auflehnung gegen religiöse und staatliche autoritäre Tradition
 Freie Handhabung der Form (freie Rhythmen)
 Gefühlvolle, expressive Sprache: Lexikalik aus dem semantischen Bereich der persönlichen Betroffenheit, Syntax expressiv
 Rechtfertigung, Verherrlichung der im Genie wirkenden göttlichen Kräfte


Viele Dank
abraxas
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 19.07.2004
Beiträge: 870

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2007 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du's schonmal bei der Wiki versucht?
Hab gerade leider keine Zeit, mir das durchzulesen, aber vielleicht taugt es ja was.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sturm_und_Drang

Grüße, abraxas

_________________
Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin.
Veraleinchen



Anmeldungsdatum: 07.01.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2007 12:28    Titel: Danke Antworten mit Zitat

ja hatte ich schon nachgeschaut

man kann zu dem Thema sehr viel oder auch sehr wenig schreiben ^^
sowas hasse ich :

Aber danke fürs Antworten Thumbs up!
Mermaid
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jan 2007 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Schau doch mal hier:
http://www.pohlw.de/literatur/epochen/stdrang.htm

oder hier: http://www.xlibris.de/Epochen/Sturm_und_Drang/Sturm_und_Drang-1.htm

Wenn du Sturm und Drang bei Google eingibst, kommt da ne' Menge!


Gruss,
Mermaid
Sirius



Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 180
Wohnort: Erlangen

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2007 08:09    Titel: Sturm und Drang Antworten mit Zitat

Noch ein paar Ergänzungen:
typische Jugendliteratur (Wenn die Herren älter werden, wandeln sie sich zu Klassikern)
"Genie" als Kernbegriff:
Das Genie
- ist jung (s.o.),
- ist einmalig
- lebt möglichst in der Natur (und die Bösen im Schloss, vgl. "Die Räuber"!),
- ist autonom, also losgelöst von gesellschaftlichen Traditionen und Normen ("Das ist der Jugend edelster Beruf: Die Welt, sie war nicht, eh' ich sie schuf!" ruft der Baccalaureus in Faust II - zwar kein Sturm-und-Drang-Stück, aber die Haltung passt für den früheren Stürmer-und-Dränger Goethe!)
- strebt nach Freiheit und Gerechtigkeit für sich und andere - koste es was es wolle ("... wenn das Eisen nicht heilt, heilt das Feuer ..." und das nicht nur in der Medizin!)
- ist niemand untertan: keinem Menschen und keinem Gott (Goethe: Prometheus!), ist eher selbst "gottgleich"
- pfeift auf Formen - im Leben wie in der literarischen Gestaltung und setzt an ihre Stelle sein unmittelbares, ungefiltertes Gefühl

... na ja und hält eben diesen Anspruch nicht lange in der Lebens-Wirklichkeit durch --> Jugendliteratur, wie schon gesagt.

Stürmende Grüße
Sirius

_________________
"So tauml' ich von Begierde zu Genuss,
Und im Genuss verschmacht' ich nach
Begierde." (Wald und Höhle)
weicki



Anmeldungsdatum: 20.12.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2011 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

ich weiß jetzt echt nicht weiter...

wir sollen als hausaufgabe 10 merkmale der epoche sturm und drang aufschreiben.

mir ist aufgefallen, dass in den dramen immer viele hauptakteure umkommen, ist das jetzt ein richtiges Merkmal?

Habe im Internet mal recherchiert und da steht des auch dabei:
Sturm und Drang Merkmale


bei Wiki habe ich jetzt aber nichts davon gelesen...


Zuletzt bearbeitet von weicki am 21. Dez 2011 10:05, insgesamt einmal bearbeitet
xcx32
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Dez 2011 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte mir das mal für die Matura zusammengeschrieben, vielleicht hilft es dir (keine Garantie auf 100%ige Korrektheit, aber auf 99%ige):


 Man wendet sich gegen Autorität und Tradition, anstatt der Regelpoetik glaubten sie an die Selbstständigkeit des Original-Genies.

 Die überkommenen Regeln wurden mit Verweis auf das eigene Können und die Kraft genialer Originalität verworfen.

 Das Gefühl rückte ins Zentrum der literarischen Aussage.

 Hinzu kam die Kritik am feudalen System. Dessen Überwindung hatte die Aufklärung ebenfalls zum Ziel, sah jedoch die Vernunft als höchstes Gut, während im Sturm und Drang das Gefühl an erster Stelle stand.

 Die Hauptform der Dichtung in der Epoche des Sturm und Drang stellte das Drama dar. Das immer wiederkehrende Thema war der Konflikt des Naturgenies, der nach Freiheit strebenden, widerspenstigen Jugend, mit den Schranken der bestehenden Weltordnung, die die handelnden Personen als Aufrührer und Verbrecher erscheinen ließ.

lg
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Epoche: Sturm und Drang Gedichtsanalyse Goethe 1 Zefanja111 15496 01. Nov 2012 16:38
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Epoche Sturm und Drang 1 lalahihi 3346 18. Mai 2012 21:03
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Gedichte zur Liebeslyrik (Sturm u. Drang, Moderne) 1 Gast 5128 16. Feb 2011 16:05
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturm und Drang, Übersicht, Kann mir jemand helfen? 5 MartinRi91 8786 10. Feb 2011 16:57
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schillers Weltanschauung im Vergleich zu Sturm und Drang 1 Jule92 4823 31. Jan 2011 16:43
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 840170 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturm und Drang 25 bestimmt 27511 14. März 2011 21:46
bestimmt Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Epochen 17 totsie 24289 06. Mai 2007 12:39
Barium Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethe "Die Sonette" 6 Gast 40954 10. Apr 2008 09:06
yngvar Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturm und Drang, Übersicht, Kann mir jemand helfen? 5 MartinRi91 8786 10. Feb 2011 16:57
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 840170 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethe "Die Sonette" 6 Gast 40954 10. Apr 2008 09:06
yngvar Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturm und Drang/Klassik 1 Fränzel 28059 09. Nov 2008 14:34
kleineKulle Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sturm und Drang 25 bestimmt 27511 14. März 2011 21:46
bestimmt Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Epochen 17 totsie 24289 06. Mai 2007 12:39
Barium Letzten Beitrag anzeigen