RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Interpretation "Effi Briest"
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
bigosch16
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2004 15:41    Titel: Interpretation "Effi Briest" Antworten mit Zitat

Moin!

Kurze philosphische Frage. Ausgegangen vom 1. Kapitel und des Versenkens der Tüte. Ist Effi depressiv? Wenn nicht sogar suizidgefährded?

Fabian ;-)
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2004 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Effi Briest hat leider nur unser Parallel-Deutsch-Kurs gelesen. Vielleicht sollte ich da mal jemanden vorbeischicken Augenzwinkern

Gruß,
Thomas
Gast






BeitragVerfasst am: 08. März 2005 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das Versenken der der zeitungstüte ist ein Hinweis auf den Ausgang der Geschichte! Wie weit bist du denn? darf ich dir das Ende verraten? Na ja, also.... früher wurden Frauen mit Steinen an ihren beinen versenken wenn sie untreu waren und die stachelbeeren sind ein zeichen für Innstetten, der die heile Ordnun zerstört.... und wer das Ende kennt weiß auch warum das mit dem Hinweis so wichtig ist. fontane hat viel wert auf geneuigkeit gelegt.
gast2
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2005 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

also zu effi briest zeit wurde niemand mehr aufgehängt wegen untreue!
wir befinden uns ja shcließlich zu zeiten bismarcks.
hier heißt es schlichtweg "verstoßen von der gesellschaft zu werden", und sie existiert in gewisser weise nciht mehr....
frauen werden einfach in eine corsage gezwängt...und effis naturell entspricht dieser einfach nicht.......
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2005 15:25    Titel: Effi Faust Antworten mit Zitat

Hi,

wo ihr gerade bei Effi seit. Kann sich von euch jemand vorstellen, wie man Effi Briest und Faust 1 thematisch verbinden kann?
Mir fällt da bisher nur ein wirklicher Aspekt ein:
Beide versuch ihr Leben zu gestalten. Faust strebt dabei eher nach transzendenten Zusammenhängen ("was die Welt im innersten zusammenhält") und Effi mehr nach weltlicher Erfüllung bzw. auch gesellschaftlicher. Beide scheitern: Faust muss fliehen und lässt Gretchen zurück und Effi stirbt als ausgestoßene der Gesellschaft und wird im elterlichen Garten verscharrt.

Doch dies ist doch ein bisschen wenig fürs Abi oder?
abraxas
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 19.07.2004
Beiträge: 870

BeitragVerfasst am: 15. März 2005 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
also zu effi briest zeit wurde niemand mehr aufgehängt wegen untreue!
wir befinden uns ja shcließlich zu zeiten bismarcks.
hier heißt es schlichtweg "verstoßen von der gesellschaft zu werden", und sie existiert in gewisser weise nciht mehr....
frauen werden einfach in eine corsage gezwängt...und effis naturell entspricht dieser einfach nicht.......


du solltest die passage noch einmal genauer lesen, denn dort ging es darum, dass frauen im nahen osten (islamische länder) für untreue ertränkt wurden.

und das werden sie auch heute noch. manchmal sogar gesteinigt. das ist also durchaus nicht ein problem von gestern oder gar vorgestern - und zu zeuten fontanes gab es keine uno-menschenrechtskonventionen.

fontane macht mehrere andeutungen auf effis tod und das ist eine davon.
noch eine findet sich zum beispiel beim gespräch Effis mit dem Vater Briest kurz nach der Geburt von klein-Annie, als sie mit selbiger und mit Roswitha nach Hohen-Cremmen zurückkehrt.

ps.: korsagen hingegen gehörten zu zeiten Fontanes schon langsam aber sicher eher in die zwielichtigen Viertel von Paris.

_________________
Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin.
GAST
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2005 17:34    Titel: Versenken der Zeitungstüte Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Nein, das Versenken der der zeitungstüte ist ein Hinweis auf den Ausgang der Geschichte! Wie weit bist du denn? darf ich dir das Ende verraten? Na ja, also.... früher wurden Frauen mit Steinen an ihren beinen versenken wenn sie untreu waren und die stachelbeeren sind ein zeichen für Innstetten, der die heile Ordnun zerstört.... und wer das Ende kennt weiß auch warum das mit dem Hinweis so wichtig ist. fontane hat viel wert auf geneuigkeit gelegt.


ERNSTHAFT ?????????? geschockt
In 12 Tagen is DeutschABI und ich hab mir vorgenommen Literatur zu nehmen (Effi Briest oder Kabale und Liebe)
wir haben Effi durchgearbeitet, aber darauf sind wir nicht gekommen, dass das ein hinweis sein soll *jetz echt voll perplex is*
abraxas
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 19.07.2004
Beiträge: 870

BeitragVerfasst am: 26. März 2005 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

@ erstaunten gast:

ganz sicher ist das so! ihr habt aber ne echt eingeschlafene trantüte als deutschlehrer, wenn euch noch nicht mal sowas gesagt wurde!

fakt ist, dass "effi briest" voll von vorausdeutungen ist... nimm zum beispiel das kapitel, in dem effi an einem theaterstück teilnimmt: sie führt zusammen mit Crampas das Stück "Schritt vom Wege" auf... das ist der schritt weg vom "richtigen" weg (mit instetten)... sie begibt sich damit auf dünnes eis (die see metapher ist eigentlich auch sehr präsent fällt mir grad auf---) und bricht am ende ein, wie es vater briest schon früher voraussagt (hab ich glaub oben schon erwähnt)

ich mach auch das reformierte deutsch abi (yeah, schavanismus rules!)... auch mit denselben sternchenthemen, aber ich bereite mich eher auf lyrik vor... aber werd natürlich auch noch ein bisschen briest und skandale und triebe lesen... schau mal bis kurz vorm abi nochmal hinein... vielleicht find ich n bisschen zeit, hier was reinzuschreiben!

grüße abraxas

_________________
Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin.
soomon
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2005 19:58    Titel: auch dran dieses jahr Antworten mit Zitat

jaja, bald bin ich auch dran traurig
also das mit der tüte ham wir glaub auch net gesagt bekommen, fand ich echt faszinierend, bei uns is da keinem in den sinn gekommen, dass da was dahinter steckt...
ich mach lieber kabala und liebe, das is einfacher, oder gleich ne erörterung oder so was Augenzwinkern
master00000
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2005 10:12    Titel: EFFI Antworten mit Zitat

kann mir mal jemand erzählen was alles in EFFI BRIEST vorkommt?
Gast






BeitragVerfasst am: 03. Apr 2005 15:55    Titel: Re: EFFI Antworten mit Zitat

master00000 hat Folgendes geschrieben:
kann mir mal jemand erzählen was alles in EFFI BRIEST vorkommt?


Hast du das Buch auch nicht gelesen und schreibst Dienstag Deutsch Abi? Big Laugh

Ich bete ja, dass ne Halbwegs vernünftige Erörteungsaufgabe drankommt, aber unser Lehrer meint es kommt wohl eher ne Textanalyse dran diesesmal, also bin ich vielleicht gezwungen doch Effi Bitch oder Kabale zu nehmen. Hilfe
Gast






BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 10:56    Titel: Re: EFFI Antworten mit Zitat

Deutsch Abi morgen wird so schlimm Hilfe

Pragmatischer Text, Aufgabe 5 ist ja ganz interessant, aber ich habe da keine Erfahrungne wie das bewertet wird; der Anspruch ist wahrscheinlich recht hoch...
Gast






BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

also ich bin in bden württemberg und bei uns müssen wir die beiden werke vergleichen .

denken zumindest alle ...

VIEL GLÜCK ALLEN DIE JETZT ABI MACHEN
Gast






BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
also ich bin in bden württemberg und bei uns müssen wir die beiden werke vergleichen .

denken zumindest alle ...

VIEL GLÜCK ALLEN DIE JETZT ABI MACHEN


Ja klar vergleichen dürfte schon drankommen, nur was Augenzwinkern
Effi mit Luise, Innstetten mit Ferdinand , die unterschiedlichen Reaktionen auf den "Ehebruch" , Die Rolle von Pflicht, oder igendwas ganz anderes woran ich jetzt auch noch gar nicht im denken will. Ist ja noch lang hin...
Hanna
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 20:54    Titel: ach jaaaa Antworten mit Zitat

Wird schon werden!

Euch (und mir auch) viel glück morgen. toi toi toi!

Hanna

(auch aus BaWü)
Gast²
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Oder wie wärs mit der Mutter-Tochter- bzw. Vater-Tochter-Beziehung in beiden Werken? Big Laugh
nochmal Gast²
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2005 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hab da noch was tolles zu Vergleichen gefunden:
- Vergleich der weiblichen Hauptpersonen auf dem Hintergrund "Frau in der jeweiligen Epoche"
- Vergleich der männlichen Figuren, z.B. Ferdinand - Innstetten
Schuld der Gesellschaft am Schicksal der einzelnen (Luise/Ferdinand - Effi/Innstetten)
-Haltung des Autors/Kritik an der Gesellschaft/Gestaltung im Werk
Bedeutung von Religion/Glaube für das Handeln der Personen
Gast






BeitragVerfasst am: 05. Apr 2005 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war eigentlich ganz zufrieden. Hab Thema 3 genommen, und hab 10 Seiten zusammengekriegt. Die beiden als Lamm naja, mal schauen, ob ich das so halbwegs hingekriegt hab.
Gast






BeitragVerfasst am: 05. Apr 2005 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Ich war eigentlich ganz zufrieden. Hab Thema 3 genommen, und hab 10 Seiten zusammengekriegt. Die beiden als Lamm naja, mal schauen, ob ich das so halbwegs hingekriegt hab.


Dass war ja seltsam, da diese Art der Aufgabe immer irgenwie hies "Setzen Sie sich anhand Ihrer Leseerfahrung mit diesem Zitat auseinander" oder so. Jetzt war es ganz anders... Ich hab nr 1 geschreiben, habe aber kaum sprachliche und erzählerische Mittel gefunden traurig
Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2005 15:16    Titel: Deutsch ABI 2005 in Baden-Württtemberg Antworten mit Zitat

Hallo,
ich komme auch gerade von der Schule. Ich weiß ja nicht so recht, was ich verraten darf, aber ist mir auch gerade egal smile
Thema 1: ein Teil aus Effi Briest Kapitel 24 erkären, interpretieren und die Konflikte von Luise und Effi vergleichen sowie deren Verhalten
War eigentlich eine Standartaufgabe. Leider weiß ich gerade nicht mehr, was ich 15 Seiten lang geschrieben habe (oje und das mit 19:) ). Jedenfalls war nicht nur für mich die Zeit knapp. Bisher habe ich noch nie mehr als 90Minuten für eine Deutscharbeit gebraucht und immer etwa 10Punkte bekommen (ich bin eher der Mathematiker). Aber heute hätte ich nochmal zwei Stunden schreiben können.
Thema 2: Kabale und Liebe, Präsident charakterisieren und einen Monolog zwischen dem Präsidenten und Miller verfassen
Thema 3: ein Zitat über Effi interpretieren (irgendetwas mit Lamm, sofern ich mich recht erinnern kann)
Thema4+5: noch ein Gedicht und ein Text zum erörtern

Bin ich froh, dass Deutschabi vorbei ist. Das einzige, was mich jetzt noch beschäftigen würde, wäre eine dumme Aufgabenstellung in Englisch. Mathe und Physik ist da eher Erholung smile

Eine Frage: Ist das normal, dass man immer nur EIN Blatt holen darf und dass die Zeiten, in denen man auf der Toilette ist, aufgeschrieben werden ? Lustig ist nur, dass man sich ständig auf der Toilette traf smile

Gruß Chris
Gast






BeitragVerfasst am: 06. Apr 2005 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

bei uns darf immer nur einer gleichzeitig auf Toilette Augenzwinkern
master00000
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2005 16:19    Titel: effi Antworten mit Zitat

kann mir mal jemand den raum in kapitel 1 in seiner symbol. bedeutung erläutern und was er für eine vorausdeutung auf den handlungsverluaf hat???
Gast






BeitragVerfasst am: 11. Apr 2005 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

hey leude, kann mir einer ne gute seite für die zusammenfassung von effi briest geben, in kepietel geteilt??
Gast






BeitragVerfasst am: 17. Apr 2005 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

genau sowas brauch ich auch! Wär sehr nett, wenn jemand ne Seite kennt (ne kostenlose, wenn möglich)
Gast






BeitragVerfasst am: 18. Apr 2005 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.thgaier.de/deutsch.htm#fontane


bei dem link müsste man jede menge sachen finden Augenzwinkern
Gast






BeitragVerfasst am: 19. Apr 2005 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, habe Deutsch im 3ten Fach und schreibe Montag... müssen auch 2 Werke vergleichen können. in Frage kommen: Effi Briest, Das Marmorbild ( Eichendorff), Faust I , Buddenbrooks (T.Mann) , Woyzeck, Prinz Friedrich von Homburg, Leben des Galilei, Vor Sonnenaufgang.....

Frage an die Allgemeinheit: was würdet ihr, als Deutschlehrer ,der mal Prof. an der Uni war (schauder...) , am liebsten für vergleichsthemen nehmen????

ich weiss doch jetzt nicht mehr, was da alles so wichtig war in den Werken!!
PS : habe meine BIO LK Klausur schon hinter mir!!! und es kamen meine lieblingsthemen dran (nur mal so nebenbei... Prost
nyla
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 12:36    Titel: effi Antworten mit Zitat

hey.ich schreibe auch bald über effi...hab das buch noch nicht mal gelesen...kannste mir helfen?ich bracuhe eine ganze interpretation un inhaltsangabe sowie personenstellung...scheints davon ahnung zu haben...wär cool wenn du mir helfne könntes[/b]
Zauberwürfel
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 754
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2005 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nyla, findest du das nicht etwas dreist?
Schließlich machst du Abi, wie ich vermute, und dann machst du dir keine Arbeit?
Find ich ganz schön happig.....

Setz dich selber hin, lies das Werk und erarbeite dir deine Fragestellungen selber....

_________________
WICHTIG!
1.Wir erledigen hier keine Hausaufgaben!
2.Erwartet nicht innerhalb weniger Minuten/ Stunden eine perfekte Lösung!

Und denkt dran:
http://www.mysmilie.de/smilies/schilder/4/img/022.gif Augenzwinkern
Gast






BeitragVerfasst am: 05. Mai 2005 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hab meine Facharbeit über Effi geschrieben und kann vlt ein paar kleine Tipps geben.
Also was die Vorausdeutungen angeht würde ich mir auf jedenfall mal den Aufbau des Briestschen Anwesens vor Augen führen. Wird ja gleich am Anfang sehr ausführlich beschrieben und sagt eigentlich schon alles. Ist schön nach dem Sonnenstand aufgebaut. Im Osten liegt also am See die Schaukel und das Boot als Zeichen der Kindheit, dann der seitenflügel im Süden, in dem sich die Erwachsenen aufhalten, das Alter, das sich im uralten Herrenhaus im Westen ausdrückt und zum Schluss der Friedhof im Norden. Alle vier Lebensalter werden also durch das Anwesen repräsentiert.
Hilfreich ist auch sich "Triffst du nur das Zauberwort" von Christiane Brückner durchzulesen. Eine Kurzgeschichte, die sich mit der Gesellschaftskritik Effis beschäftigt.
Hoffe ich konnte ein bissl helfen.
Grüße
Gast






BeitragVerfasst am: 20. Jun 2005 15:15    Titel: Re: Interpretation "Effi Briest" Antworten mit Zitat

[dööfer kann man net sein
Gast






BeitragVerfasst am: 20. Jun 2005 15:20    Titel: Re: Interpretation "Effi Briest" Antworten mit Zitat

[dööfer kann man net sein
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Lockere naturnahe Strauchpflanzen - eine Interpretation 2 Heckenpflanzer 2801 27. März 2017 10:31
Heckenpflanzer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woher hast du diese Interpretation??? 1 Gast 2356 14. März 2017 09:08
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation der Kurzgeschichte "Brief aus Amerika&qu 1 Gast 7474 30. Sep 2016 20:07
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurt Tucholsky: Liebespaar am Fenster 1 Gast 6338 18. Sep 2016 21:35
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Effi Briest 0 EinfachLena 2304 31. Aug 2013 22:05
EinfachLena Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation/Charakteristik ''Der Richter und sein Henker' 37 Gast 184924 07. Jan 2011 21:18
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche eine Interpretation zu "Der hilflose Knabe" 19 Gast 81342 22. Feb 2010 13:23
seinab Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation 15 Bobbi 49079 30. Nov 2010 21:24
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation Erich Kästners:Die Entwicklung der Menschheit 14 hey 19629 08. Apr 2012 11:27
tata Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Realismus in Effi Briest - Hilfe! 12 Boerni 62739 01. März 2011 06:42
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation/Charakteristik ''Der Richter und sein Henker' 37 Gast 184924 07. Jan 2011 21:18
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergänglichkeit der Schönheit...Hausaufgabe 12 Dev!l 131746 03. März 2011 08:42
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche eine Interpretation zu "Der hilflose Knabe" 19 Gast 81342 22. Feb 2010 13:23
seinab Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fabel Interpretation: Der Rabe und der Fuchs von Lessing 8 Gast 78574 31. März 2010 17:13
löl Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Realismus in Effi Briest - Hilfe! 12 Boerni 62739 01. März 2011 06:42
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen