RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Heißt es "Paul sein Herz" oder "Pauls Herz&qu
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik
Autor Nachricht
Yatsura



Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 14:56    Titel: Heißt es "Paul sein Herz" oder "Pauls Herz&qu Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Da ich beide Varianten ständig höre, bin ich inzwischen total verunsichert und benutz mal die eine Variante und mal die Andere.
Was mich dabei besonders nervt ist, dass ich bei Beiden Varianten ständig korrigiert werde und gesagt bekomm, wie blöd das sei.
Darauf habe ich keine Lust mehr und hoffe, jemand kann mir hier helfen.

Meine Ideen:
Weitere Beispiele wären "Jörn sein Auto" oder "Jörns Auto", "Mona ihre Meinung" oder "Monas Meinung" ect.

Tendenziell würde ich ja sagen, dass die einfache 's Variante richtig wär, allerdings würde diese auch ab und zu in die Irre leiten wie z.B. bei Namen mit einem s am Ende. Bsp: Markus's Meinung
Bei solchen Beispielen wird man dann immer solange "Was?" oder "Wie Bitte?" gefragt, bis man den Satz auf "Markus seine Meinung" ändert und jeder Bescheid weiß, was wirklich gemeint war.
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Yatsura!

Zunächst ist zu sagen, dass die Form "Jörn sein Auto" schlichtweg falsch ist. Allenfalls umgangssprachlich kann man das sagen, es ist aber grammatikalisch einfach falsch. Manchmal hört man das, das stimmt. Aber das macht es nicht richtig.
[Es ist eine sehr unschöne Ausdrucksweise.]

Was nun das "Genitiv-s" angeht, so kann man dies nach neuer Rechtschreibung abtrennen: Man kann schreiben "Opas Pfeife", man kann aber auch schreiben "Opa´s Pfeife". Es gibt keine wirklich strengen Regeln mehr, wann man das Genitiv-s abtrennen darf und wann nicht [nach der alten Rechtschreibung war das abgetrennte Genitiv-s immer falsch!]. Häufig sagt man, dass man die abgetrennte Form nur dann verwenden sollte, wenn man dadurch Missverständnisse vermeiden hilft. Es gibt aber heute zahlreiche Beispiele, bei denen es darum nicht mehr geht, will heißen: Es ist im Grunde in Ordnung, wenn man das Genitiv-s abtrennt, man kann es aber unterlassen, wenn es nicht nötig ist.

In dem Fall, dass ein Name mit s endet (Markus, Dennis,...) schreibst Du einfach: "Dennis´ Auto", also mit angehängtem Apostroph.


Aber bitte nie: "Dennis sein Auto"! Das schmerzt in den Ohren. Augenzwinkern
T@Helfer
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis hat das schon äußerst treffend formuliert, wobei ich nur eine kleine ergänzende Antwort habe:

"jörn sein auto" ist grammatikalisch im Hochdeutschen falsch! Im Dialekt des Westfälischen allerdings wird das sehr häufig benutzt! Da man ja zur Zeit dabei ist Grammatiken für die Dialekte könnte man es in der Ecke ansiedeln, aber ein Hinweis:
Nie in der Arbeit verwenden!Augenzwinkern

Und wenns geht auch nicht beim sprechen, denn, obwohl ich selbst West5fale bin, klingt es einfach furchtbar!Augenzwinkern
Wink
Yatsura



Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Okay vielen Dank! Endlich hat die Unsicherheit ein Ende. Freude

Schade nur, dass es nur diese eine korrekte Variante gibt, da niemand ein Apostroph hören kann. :/
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt zwar, aber das apostroph kann in der aussprache auch betont wiedergegeben werden und außerdem muss das Genitiv eigentlich durch das Hören selbst als einzige Möglichkeit erfasst werden

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
T@Helfer
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2011 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Pass nur auf, dass du tatsächlich den Genitiv verwendest!
Wie heißt es doch immer:
Der Dativ ist dem genitiv sein Tod!Augenzwinkern
krea.tief
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 08:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hab da was gefunden, weil ich mir auch nicht ganz sicher war. Recht sicher bin ich mir allerdings, dass der Apostroph im Deutschen nicht die Normalregel ist (genauso wenig übrigens, wie "dem sein Auto" im Dialekt ;-) ).
Ich füge mal ein:

Zitat:
R17 Der Apostroph steht zur Kennzeichnung des Genitivs (Wesfalls) von artikellos gebrauchten Namen, die auf s, ss, ß, tz, z, x enden ᧠96 (1)ñ.
Hans Sachs' Gedichte, Aristoteles' Schriften, Le Mans' Umgebung, Grass' Blechtrommel, Voß' Übersetzung, Ringelnatz' Gedichte, Marx' Philosophie, das Leben Johannes' des Täufers
Kein Apostroph steht in der Regel vor dem Genitiv-s von Namen, auch nicht, wenn sie abgekürzt werden.
Brechts Dramen (B.s Dramen), Bismarcks Politik, Hamburgs Hafen, Heidis Briefe
Gelegentlich wird in solchen Fällen ein Apostroph gesetzt, um die Grundform eines Namens zu verdeutlichen ᧠97 Eñ.
Andrea's Blumenecke

Das hier ist der einzig denkbare Fall, wo beim Genitiv ein Apostroph steht, damit man weiß, es ist eine Andrea und kein Andreas!

R18 Kein Apostroph steht bei Abkürzungen in der Genitiv- oder Pluralform auf -s.
des Lkws, die MGs, die GmbHs

Dudenverlag


Das mit "Opa's Pfeife", wie oben geschrieben, ist (noch :-\ ) nicht richtig im Deutschen. Das wird vielleicht irgendwann kommen, wenn es jeder verwendet.
Wobei ich mich frage, warum sich die Leute die Mühe machen, die Apostrophe zu verwenden, wenn man es doch einfacher, einfach ohne, haben könnte. Spricht ein bisschen gegen unsere Sprachökonomie smile
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Dann sag mir doch bitte, wie ich das ´ bei der Antwort auf diese Frage in ökonomischem Deutsch vermeiden kann:

"Wessen Buch ist das?"


Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
T@Helfer
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mal für zwischendurch:
Neulich hat ein Mitschüler einen amüsanten Vorschlag zu Regelung des Problems gestellt! Er meinte, man könne doch einfach statt "Opa's" das "'s" ganz weg lassen.Big Laugh

Opa Pfeife!
Das war wohl auf den Lehrer bezogen...Big Laugh

Spaß beiseite:
Mich würde auch einmal deine "neue" Möglichkeit interessieren!Augenzwinkern

Gruß
krea.tief



Anmeldungsdatum: 02.02.2011
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Xabotis hat Folgendes geschrieben:
Dann sag mir doch bitte, wie ich das ´ bei der Antwort auf diese Frage in ökonomischem Deutsch vermeiden kann:

"Wessen Buch ist das?"


Wink


Vermeiden bei der Antwort auf diese Frage?
"Das ist Peters Buch." "Das ist mein Buch."
Welche Antwort hast du dir vorgestellt?
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Antwort wie: "Das ist Aristoteles´ Buch", nur ohne Apostroph natürlich, so wie du gesagt hast, dass man es vermeiden könne.



Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
krea.tief



Anmeldungsdatum: 02.02.2011
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2011 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

naja in dem Zitat, dass ich gebracht habe, aus dem Duden, ist der Fall ja extra erwähnt. Namen die auf s schon Enden können mit dem Apostroph markiert werden
Zitat:
R17 Der Apostroph steht zur Kennzeichnung des Genitivs (Wesfalls) von artikellos gebrauchten Namen, die auf s, ss, ß, tz, z, x enden ᧠96 (1)ñ.

Gleich am Anfang smile
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2011 07:08    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, aber das ist ja eigentlich nur eine Bestätigung dessen, was ich gesagt habe, nämlich, dass ein Apostroph im Deutschen nicht vermieden werden kann.
Aber du sagtest ja genau das gegenteil, nämlich, dass man es auch weglassen könne.

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
krea.tief



Anmeldungsdatum: 02.02.2011
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2011 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Entschuldige smile Aber ich habe nie gesagt, dass er generell weggelassen werden muss/soll/kann, ohne Ausnahme. "Nicht die Normalregel [...]" hab ich geschrieben. Es steht außer Frage, dass er im Deutschen existiert, aber nun mal nicht bei so einfachen Genitiven wie "Opas Pfeife", weil da keiner vonnöten ist und unsere Kasusmarkierer im Deutschen völlig ausreichen.
Vielleicht ist es dieses Mal besser herausgekommen.

Was ich zu dem Thema Sprachökonomie geschrieben hatte, war einzig ein Gedanke von mir, den hätte ich auch gut weglassen können. Dachte nur vielleicht mag da jemand mitdenken.
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2011 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, so, gut, dann versteh ich dich Augenzwinkern

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Warum heißt es vegan, nicht veganisch? 3 Ton 11101 05. Aug 2022 11:51
SigrunS Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum heißt es auch "Men"struation, "Men" 1 0bPa 16108 22. Dez 2021 20:39
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum heißt das Buch "Hals Der Giraffe" so? 1 3455676544 5268 29. Okt 2021 18:17
Bookworm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum heißt es "an diesen Tagen"? 4 Gast 4059 17. März 2020 15:29
Grammar Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heißt es Verdacht auf ..., oder Verdacht des ...? 1 Gast 2886 21. März 2017 12:36
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 846456 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie heißt dieses Satzglied? Einschub? 12 Gast 17646 07. März 2014 07:05
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sabrina Setlur-Mein Herz 11 Monika 7375 25. Okt 2008 01:36
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie heißt die Epoche nach der Postmoderne 7 buard 6772 03. Okt 2011 20:31
deutschflop Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie heißt dieser Reim? 6 Sunny 12476 28. März 2010 15:18
Smileyy Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 846456 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie heißt dieses Satzglied? Einschub? 12 Gast 17646 07. März 2014 07:05
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum heißt es auch "Men"struation, "Men" 1 0bPa 16108 22. Dez 2021 20:39
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Boldt - Berliner Abend analyse und interpretation 2 mb4ever 14800 12. Apr 2011 10:09
mb4ever Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge paul fleming: wie er wolle geküsset seyn 1 keindeutschprofi 13992 09. Okt 2006 22:11
Noctu Letzten Beitrag anzeigen