RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Merkzettel zu Textbeschreibung: Lyrik & Prosa
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Sunny



Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2005 00:31    Titel: Merkzettel zu Textbeschreibung: Lyrik & Prosa Antworten mit Zitat

Ich habe mir gerade eben einen Merkzettel geschrieben, weil wir am Freitag darüber eine Arbeit schreiben...dachte, vielleicht hilft es ja auch noch jemandem...also wir müssen so Zeugs mit Jambus und bla noch nicht können...ist also noch ziemlich einfach, aber naja...

Ach ja, kennt ihr vielleicht noch leichte Gedichte, an denen ich üben könnte?



Merkzettel für Textbeschreibung: Prosa & Lyrik


Genaues Lesen, Verstehen
1. Überfliegen
2. Eindruck nach dem ersten Lesen?
3. Schlüsselwörter markieren
4. Bei einem Prosatext: In Abschnitte einteilen und Zwischenüberschriften finden.
5. Zusammengehöriges gleichfarbig markieren:
- Stilmittel
- Äußere Handlung
- Innere Handlung
- verschiedene Personen
- verschiedene Perspektiven
- Wörtliche Rede
- Zeitsprünge (Rückblende, Vorausschau)
- Höhepunkt


Fragen, die man sich stellen sollte:
- W-Fragen: Wer? Wo? Wann? Was? Wieso?
- Ist das Geschehen realitätsnah oder –fern?
- In welchem Ton ist das Gedicht geschrieben? (Naiv, gefühlsbetont, verstandsbetont, humorvoll, sachlich, tragisch,...)
- Wie ist die Haltung gegenüber des Lesers? (mahnend, belehrend, unterhaltend,...)
- Wieso hat der Autor gerade diese Überschrift gewählt?
- Wer ist der Erzähler und zu wem spricht er?
- Wichtige Charaktereigenschaften der handelten Personen?
- Ist das Geschehen alltäglich oder besonders?
- Bezieht es sich nur auf die Person im Text oder könnte es auf alle zutreffen?
- Wird in dem Text ein Verhalten oder ein Gefühl beschrieben?
- Wie endet der Text?
- Wo ist der Höhepunkt?


Aufbau der Text- bzw. Gedichtbeschreibung
1. Einleitungssatz (Titel, Autor, Quelle, Thema)
2. Inhaltsangabe (kurz, ohne Details, in eigenen Worten, im Präsens)
3. Allgemeines (Pronomen, Perspektive bzw. lyrisches Ich,...)
4. Aufbau
5. Detailbeschreibung der einzelnen Abschnitte bzw. Strophen mit Stilmittel
6. Interpretation (+ weitergehende Gedanken, Text- bzw. Gedichtart)
7. Stellungsnahme


Verschiedene Stilmittel
- Metapher
- Personifizierung
- Anapher
- Alliteration
- Ellipse
- Zeilenumbruch (Enjambement)
- Vergleich
- Wiederholung
- Interpunktion
- Rhetorische Frage
- Konjunktive
- Kontraste
- Reime (Kreuzreim, Umfassreim, Paarreim, Schweifreim -> aabccb)
- Rahmen
- Perspektive bzw. lyrisches Ich
- Verkleinerungsformel
- Metrum
- Übertreibungen
- Ironie
- Symbole
- Sprache
- Wortwahl (Enthält das Geschrieben z.B. viele Adjektive?)

-> Was bedeuten oder unterstreichen die einzelnen Stilmittel?

_________________
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.
abraxas
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 19.07.2004
Beiträge: 870

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2005 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Danke zu diesem Beitrag! Wird sicher einigen Leuten eine Hilfe sein...
Und für mich einmal ein Grund mehr sein, wieder auf die Suchfunktion zu verweisen...

_________________
Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin.
darkwonder
Gast





BeitragVerfasst am: 18. März 2009 18:08    Titel: danke Antworten mit Zitat

danke das ist sehr hilfreich so was hab ich gesucht! Freude
Eisregen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2009 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hab dank.
Ich schreibe morgen eine Deutsch-Prüfungssimulation und da hilft mir deine Auflistung bereits sehr.

mit freundlichen Grüßen

Eisregen
Mullchen
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2009 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, super :)
sowas hab ich auch gesucht :D
Schule-nein-danke
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2009 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich nur anschließen ichd enke mal die beidenvor mir haben das gleiche problem wir scheiben am 22.4. unsere abschlussprüfung :-) dafür ist es sehr hilfsreich Freude
Gast_eyeslikeice
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2009 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Ist ja super!
Jo
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2009 12:54    Titel: Super! Antworten mit Zitat

Perfekt sowas habe ich gesucht, muss mir nochmal die Grundlegenden begriffe iner Gedichtbeschreibung einprägen weil wir morgen Abschlussprüfung in deutsch haben *zitter*

Danke Ansage

Gruß
muh
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2009 14:50    Titel: Re: Super! Antworten mit Zitat

Perfekt sowas hab ich gesucht hab nämlich morgen abschlussprüfung !!

danke
Baron
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2009 15:08    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Danke Freude

Mir gehts genau so .. morgen Abschlussprüfung ... !


Viel Glück euch allen ... Augenzwinkern
Butzmaster
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2009 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Super Sache...sehr hilfrreich für meine Abschlussprüfung morgen.
silky
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2009 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Danke sehr Hilfreich hab morgen auch Abschlussprüfung Freude
RoB=P
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2009 10:35    Titel: THX Antworten mit Zitat

hey danke fuer den geilen beitrag , hat mir sehr geholfen smile
Inetsurfer
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 2009 14:19    Titel: ;) Antworten mit Zitat

Wink

danke dir dein Beitrag war hilfreich
Homer
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2009 15:22    Titel: ... Antworten mit Zitat

why hab ihr da so nen komischen text hingeschrieben des stimmt doch alles garnet und iss au net in der richtigen reihenfolge Zunge Big Laugh unglücklich Ansage Wink
xrobin94
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2010 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

danke für deine mühe^^
Rudolf
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2010 17:22    Titel: Baukaten Textbeschreibung Antworten mit Zitat

hey das ich meine zusammenfassung zu dem ganzen Thema+

Einleitung:
- Titel
- Autor
- Textsorte
- Quellenangabe( Ort u. Jahr des Erscheinens)
- Kernaussage in 1-2 Sätzen

Inhaltsangabe:
- Einleitungssatz (Autor, Titel, Textsorte, Kernaussage)
- Tempus Präsens, Vorvergangenheit Perfekt
- Inhalt sachlich-objektiv (Wesentliche Konzentrieren)
- indirekte Rede ( ich sei, solle, müsse, könne, wolle, dürfe, habe laufe, gehe, hege)

Formale Aspekte:
- Erzählschritte (Geschichte in Abschnitte einteilen und kurz erläutern)
- Spannungsbogen
- Sichtweiße aus der Erzählt wird
- Begründung um welche Textsorte es sich handelt
- Gedanken zur Überschrift machen (warum hat der Autor genau die Überschrieft genommen???)

Inhaltliche Aspekte:
- Personen: (Aussehen, verhalten, Denken Eigenschaften)
- Bezeigung zwischen den Personen
- Zeit und der Ort wo die Geschichte handelt
- Handlung kurz erläutern
- Stimmung und Atmosphäre unter den Personen
- Besondere Gegenstände die in der Geschichte erläutern
Sprachliche Aspekte:

Satzbau
- erzählerische Satzbau
- indirekte Rede
- kurze Sätze die sehr informierend sind

Wortwiederholungen:
- Schauen ob Wörter häufig wiederholt werden

Besondere Wörter/ Wortarten:
- schauen ob modere/alter Wörter vorhanden sind

Sprachliche Besonderheiten( Umgangssprache, Jugendsprache alter Sprache)
- Schauen ob in dem text besondere Redensweiße vorhanden sind und ob eine andere Nicht gewohnte schreibweiße vorhanden ist

Wörtliche Rede:
- Kommt wörtliche Rede vor?
- Wer spricht?

Zeitform:
- Welche Zeitform kommt vor?
- Wechselt die Zeitform?

Grammatische Besonderheiten:
- Ist die Grammatik normal oder sind ausnahmen drin?
- Wie ist der Satzbau?

Schluss:
- Intension(Absicht des Autors)
- Persönliche Stellungsnahme (was denke ich darüber)

Fragen zum Schlussteil
1) Was hältst du von der Absicht der Autorin? Wie sie den Leser erreicht?
2) Welche Personen haben mich am meisten Beeindruckt und warum?
3) Was halte ich von der Handlung? Ist sie realistisch oder Amüsant?
4) Ist die Thematik aktuell oder handelt es sich um eine Geschichte die von der Vergangenheit kommt?
5) Welche Stimmung habe ich wenn ich den Text lese? Eher traurig/ normal oder lustig?
6) Was halte ich von dem Gewählten Sprachstil? Ist er leichte verständlich oder ist er schwer zu verstehen?
7) Kann man die Erzählung weiterempfehlen?
Rock Kann man daraus etwas lernen?


Fragen zum Inhalt

Personen: (Inhaltliche Aspekte)
- Welche Personen sind für die Handlung wichtig?
- Welche Charaktereigenschaften haben die Personen?
- In welcher Beziehung stehen die Personen zueinander?

Orte: (Inhaltliche Aspekte)
- Wo spielt die Handlung?
- Welche Orte sind wichtig?
Gegenstände: (Inhaltliche Aspekte)
- Welche Gegenstände sind für die Handlung wichtig?
- In welchem Zusammenhang tauchen sie auf?

Handlung: (Inhaltliche Aspekte)
- Welche Handlungsschritte sind erkennbar?
- Gibt es neben der äußeren Handlung auch innere Vorgänge (Gefühle, Gedanken, Emotionen)
- Wo liegt der Höhepunkt (Wendepunkt)
- Was bedeutete die Überschrift?

Thema: (Einleitung)
- Um welches Thema geht es in dem Text?
- Um welche Textart handelt es sich?

Aufbau und die Form: (Formale Aspekte)
- Wie ist der Text aufgebaut?
- Wie verläuft die Spannungskurve?
- Welche Funktion erfüllt Einleitung und Schluss?

Sprache: (Sprachliche Aspekte)
- Welche Wörter oder Wortarten werden im Text besonderes häufig benutzt?
- Welche Wörter fallen durch ihrer auffällige Verwendung im Text auf( Umgangssprachliche, Verben…)
- Welche Grammatik wird verwendet?
- Welche Satzzeichen haben besondere Bedeutungen (Gedankenstrich, Doppelpunkt, Klammer, Ausrufezeichen)
- Welche Stilmittel werden im Text eingesetzte (Vergleiche Symbole, Wörtliche Rede, innere Monolog….)
Erzähler:

Personal Erzähler:
Das Geschehen wird in der Er- Form aus dem Blickwinkel einer Person geschildert, was dem Leser den Eindruck vermittelt, unmittelbar dabei zu sein.
Ich- Erzähler:
Erzählt wird aus der subjektiven Perspektive- der Ich Erzähler steht meist als handelnde Person in der Geschichte und nimmt andere Personen von außen wahr.
Auktorialer Erzähler:(Allwissender Erzähler)
Der allwissende Erzähler kann in alle Figuren hineinschauen, das Geschehen überblicken und sogar vorrauschauen- er gibt häufig Kommentare und Urteile ab. Der auktorialer Erzähler kann wie der Ich -Erzähler auch direkt an den Leser appellieren oder ihm eine Frage stellen, was den Erzähler besonders lebendig erscheinen lässt.

Merkmale einer Kurzgeschichte:

Thematik: (Inhaltlicher Aspekt)
- Ausschnitte aus der Lebenswirklichkeiten
- .schicksalhaftes Ereignis
- Bewirkt Verhaltensänderungen
- Ungelöste Probleme
Struktur: (Formale Aspekte)
- unvermittelter Beginn
- Steigerung bis zum Höhepunkt(oft gleichzeitig Wendepunkt)
- Unvermittelter Schluss
- Zusammengefasster Schluss
- Konzentration auf das Wesentliche
- Beschränkung auf wenige Personen
- Helden meist Außenseiter der Gesellschaft
-
Sprache: (Sprachliche Aspekte)
- Nüchtern, sachlich knapp, oft nur andeutend
- Bildhaft
- Einfache Sprache
- Nähe zur Alltagssprach

Intention: (Schluss)
- Lehrhafte, aufklärerische Funktion


Hoffe es hat euch was gebracht
lala456
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Nov 2018 15:08    Titel: Re: Merkzettel zu Textbeschreibung: Lyrik & Prosa Antworten mit Zitat

- Übertreibungen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Aussprache von BE- 1 Anette 1833 16. Sep 2016 07:08
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lyrik fortsetzen 0 Gast 2071 06. Okt 2015 15:03
Streberfreak Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Mittelalterliche Lyrik/Kleinepik Thema: Ehebruch 0 Doro 2769 30. Sep 2015 12:31
Doro Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Getrennt- und Zusammenschreibung bei super & konservativ 1 teacher2012 2757 23. Dez 2015 12:53
fiskomi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woyzeck & Kabale und Liebe 1 Gast 6398 09. Sep 2014 12:41
frosh Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Georg Heym- Berlin 40 DIEstevi 160777 09. Mai 2011 19:09
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Textbeschreibung 23 Andrea11 11736 04. Apr 2006 19:53
sssss Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erzählanfänge -Kunstseidenes Mädchen & Mathilde Möhring 21 Sweet-Nadl 16370 16. Apr 2006 17:56
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedicht, Textbeschreibung,Ausformulierung 12 Andrea11 11095 02. Apr 2006 10:23
Andrea11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zur Textbeschreibung von "Zu Hause" 11 Sunny 15869 16. Okt 2005 23:24
Sunny Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Georg Heym- Berlin 40 DIEstevi 160777 09. Mai 2011 19:09
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woyzeck & Gesellschaftskritik 8 Boerni 50900 23. Jun 2007 15:45
Nelly Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung zum Thema"Wie beeinflusst das Internet ...&a 1 markusrw 38530 26. Apr 2010 16:57
sabrina_ Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist Prosa? 2 Lacrima 20459 16. Jan 2007 18:37
Lacrima Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nominativ oder Akkusativ? beides wird mit "WAS..." 9 spalato 17320 21. Jun 2010 00:01
TiH Letzten Beitrag anzeigen