RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
der klassische Goethe...ich brauch hilfe
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
JuCe



Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2006 11:19    Titel: der klassische Goethe...ich brauch hilfe Antworten mit Zitat



Hey ihr !!

also ich hab da son Problem und zwar muss ich eine Facharbeit über den

``klassischen`` Goethe schreiben....nur ich hab mal so gar keine Ahnung

wie ich das machen soll!???!

also wenn mir einer dabei helfen kann oder das selbst schonmal gemacht

wär es nett wenn sich derjenige melden könnte!

liebe grüße....de JuCe smile
Filius Johannis
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2006 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Kein genauer Titel? Keine Begriffe? Keine Themen?

Wär das ein Thema?
Goethes Begriffe - vom Menschen, von der Menschlichkeit:

Und doch, bei aller Unvollständigkeit des Literarwesen, finden wir tausendfaltige Wiederholung, woraus hervorgeht, wie beschränkt des Menschen Geist und Schicksal sei. (Maximen und Reflexionen 268; 9,526)

Wie köstlich ist es, wem ein herrlicher Menschengeist ausdrücken kann, was sich in ihm bespiegelt. (An Charlotte v. Stein, 28.12.1782; 18,720)

Mensch (und Gesellschaft)
„Alle brauchbaren Menschen sollen in Bezug untereinander stehen, wie sich der Bauherr nach dem Architekten und dieser nach Maurer und Zimmermann umsieht.“ (Wanderjahre 111,9; 8,49)

„Allein kann der Mensch nicht wohl bestehen, daher schlägt er sich gern zu einer Partei, weil er da, wenn auch nicht Ruhe, doch Beruhigung und Sicherheit findet.“ (Maximen und Reflexionen 421; 9,549)

„...daß der Mensch, so gern er sich auszeichnet, sich auch ebenso gern unter seinesgleichen verlieren mag.“ (Entwurf einer Farbenlehre 6.Abt. 842; 16,221)

„Die schlechteste Gesellschaft läßt dich fühlen, / Daß du ein Mensch mit Menschen bist.“
Faust I, Studierzimmer / Mephisto Vs 1637 5,192)

„Doch der gesellige Mensch ist eine Art von theoretischem Menschen.“(An Schiler, 29.6.1796; 20,183)

Zum Stichwort "Mensch" (als Gestalt)

Die Menschengestalt zog nunmehr meine Blicke auf sich, und wie ich vorher, gleichsam wie von dem Glanz der Sonne, meine Augen von ihr weggewendet, so konnte ich nun mit Entzücken sie betrachten und auf ihr verweilen. Ich begab mich in die Schule, lernte den Kopf mit seinen Teilen zeichnen, und nun fing ich erst an, die Antiken zu verstehen.
(An Herzog Karl August, 25.1.1788 Stein; 3,241)

Die menschliche Gestalt kann nicht bloß durch das Beschauen ihrer Oberfläche begriffen werden, man muß ihr Inneres entblößen, ihre Teile sondern, die Verbindungen derselben bemerken, die Verschiedenheiten keimen, sich von Wirkung und Gegenwirkung unterrichten, das Verborgene, Ruhende, das Fundament der Erscheinung sich einprägen, wenn mm dasjenige wirklich schauen und nachahmen will, was sich als ein schönes, getrenntes Ganze in lebendigen Wellen vor unserm Auge bewegt. (Schriften zur Kunst. Propyläen, Einleitung 13,42)

Die menschliche Gestalt, vorzüglich das Antlitz, ist nach Naturgesetzen in einen gewissen Raum eingeschränkt, innerhalb welchem es nur regelmäßig, charakteristisch, schön, geistreich erscheinen kann.
(Schriften zur Kunst. Über Leonardo da Vincis Abendmahl. Neueste Kopie; 13,768)

...man fühlt [in Gegenwart antiker Plastik], das Würdigste, womit man sich beschäftigen sollte, sei die menschliche Gestalt, die man hier in aller mannigfaltigen Herrlichkeit gewahr wird. Doch wer fühlt bei einem solchen Anblick nicht alsobald, wie unzulänglich er sei; selbst vorbereitet steht man wie vernichtet. (Italienische Reise III; I,597f.)

**

Wirst du doch immer auf neue hervorgebracht, herrlich Ebenbild Gottes! Herrlichste Deutung der Menschlichkeit, die jeder selber hervorbringen muss, jeder von uns, die wir Schüler des Prometheus sind!
(Wahlverwandtschaften III, 1Rock
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation "Abschied" (Goethe) 0 Gast 20339 23. Jun 2021 17:29
Mora Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Kommasetzung 5 MrOdsen 16102 19. Sep 2018 14:25
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Hilfe bei Volkstrauerrede im Deutschunterricht? 2 Sebi 4664 22. Aug 2018 14:41
leniwalli Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte um Hilfe bei der Satzkorrektur 9 Aracan 8463 28. Sep 2018 10:06
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was bedeutet "ich bin zaubern"? 4 gret 7569 05. Mai 2017 15:49
gretel2112 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 840163 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jugend ohne Gott (Ödön von Horvath) 103 Bebbi 318432 07. Apr 2011 20:12
Benner Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung - Mögliche Themen im Jahr 2005 53 Galactica 206637 11. Mai 2009 16:28
tery Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Georg Heym- Berlin 40 DIEstevi 181207 09. Mai 2011 19:09
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Analyse von Kurzgeschichten!!! 35 mathehaserl 345029 27. März 2012 20:34
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 840163 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Analyse von Kurzgeschichten!!! 35 mathehaserl 345029 27. März 2012 20:34
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jugend ohne Gott (Ödön von Horvath) 103 Bebbi 318432 07. Apr 2011 20:12
Benner Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung - Mögliche Themen im Jahr 2005 53 Galactica 206637 11. Mai 2009 16:28
tery Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Georg Heym- Berlin 40 DIEstevi 181207 09. Mai 2011 19:09
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen