RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wichtig...Werbeanalyse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
b.b



Anmeldungsdatum: 29.04.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2008 00:42    Titel: Wichtig...Werbeanalyse Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander,

Ich gehe in die 13. Klasse der HöHa und schreibe Mittwoch mein Fachabitur. Ich habe mich entschieden dort eine Werbeanalyse zu schreiben und wollte hier mal fragen ob jemand meine Werbeanalyse lesen könnte und mir eventuelle vebesserungsvorschläge oder auch was gut sei Augenzwinkern sagen könnte. Auch eine Benotung wäre sehr hilfreich. Ich hoffe auf schnelle Antworten und bedanke mich schonmal im Vorraus für die Bemühungen.

MFG b.b

Werbeanalyse

http://www.connectedmarketing.de/photos/uncategorized/volkswagen_tdi_s.jpg

In der Werbung wirbt VW für seinen Klassiker, den Golf TDI.
Auf dem Bild ist ein Ausschnitt von der Rückbank des Wagens mit einem im Autositz eingeklemmten Hund zu sehen. In der Werbung dominiert am meisten das Bild, wodurch ungefähr 4/5 der Werbung Bild ist und 1/5 der Werbung Text ist.
Die Zielgruppe dieser Werbung scheint die jüngere Generation zu sein. Darauf deuten der Werbeslogan und der im Sitz eingepresste Hund hin.

Aufgenommen wurde die Werbung in der Normalsicht. Dadurch entsteht bei dem Betrachter das Gefühl, als würde er direkt am geschehen teilnehmen und direkt von dem Fahrersitz auf das grade passierte „Unglück“ schauen.

Die Werbung zeigt einen Rücksitz eines Golf TDI. Man erkennt, dass das Auto aus schwarzen Leder bezogen ist und drei, mit sicheren Anschnallgurten versehenden, Sitzplätze bietet. Die drei Sitzplätze könnten den Betrachter eine erhöhte Flexibilität deuten, da die Sitze auch spontan mehreren Fahrgästen sicheren Platz bieten.
Der Eyecatcher der Werbung ist der Hund. Er leitet das Interesse des Betrachters auf das Bild. Der Hund, der ein Beagle sein könnte, ist in der linken Mitte des Bildes platziert und herrausstechend gestaltet. Er ist Braun und Weiß gefleckt, wodurch er im Gegensatz zu den, im dunklen Leder bezogenen Rücksitzen, auffällt und somit einen Kontrast bildet. Was noch sehr ins Auge sticht ist der erschrockene Blick des Hundes und die Tatsache, dass von dem ihm nur sein Kopf, seine Pfoten und seine Beine zusehen ist. Der Bauchbereich ist in dem Sitz verschwunden. Dies projiziert im Zusammenhang mit dem Werbeslogan die Kernaussage des Werbebilds, dass der Golf TDI so eine Beschleunigung hat, dass er selbst ein Hund in die Lehne drückt.

Der untere Abschnitt des Bildes zieht sich über der ganzen Breite und hat einen weißen Hintergrund. Auf dem Hintergrund ist in der Rechten unteren Ecke das blau weiße VW Emblem und der VW Slogan zu sehen. Dieser lautet „Aus Liebe zum Automobil“. Durch den VW Slogan wird verdeutlicht, dass es VWs Leidenschaft ist, Autos herzustellen und es ist nicht aus reiner Profitgier geschieht.
Der Werbeslogan ist in Schwarz geschrieben und wirkt zum weißen Hintergrund sehr auffallend und bildet einen zweiten Eyecatcher. Durch die beiden Eyecatcher wird die Kernaussage deutlich. Der Werbeslogan beinhaltet außerdem eine rhetorische Figur, eine Ellipse. Er lautet: „Der Golf TDI. Unglaubliche Beschleunigung.“ Ihm fehlt ein wichtiger Satzbauteil wodurch die Information aufs wesentliche beschränkt wird und beim Betrachter eine schnellere und prägnantere Aufmerksamkeit hervorruft. Dadurch behält er den Slogan besser. Der Slogan weckt beim Betrachter zum einen Das Interesse und zum anderen die Sehnsucht, denn durch das Erfahren des Wagennamens wird beim Betrachter das Interesse geweckt und durch die Aussage, der schnellen Beschleunigung, die Sehnsucht nach Zugehörigkeit und Zuneigung und somit auch die Lust den Wagen zu erwerben.

Zusammenfassend kann man sagen dass VW mit seiner Werbung den Betrachter vermitteln will, dass der Golf TDI Technisch auf einem Top Niveau ist und schon an einem Sportwagen grenzt.
Die Werbung richtet sich an die jüngere Generation (18 - 28 Jahre), denn die achtet sehr auf schnelle, sportliche Autos die auch von ihnen bezahlbar sei. Ergänzend schätze ich, dass diese Werbung eher Männer beeindruckt. Männer achten eher auf technische Ausklügelungen als Frauen. Die Werbung appelliert an das Bedürfnis der Zugehörigkeit und Zuneigung. Da der Wagen so schnell beschleunigt und somit etwas Besonderes ist, wird der Fahrzeughalter von anderen akzeptiert und vor allem wertgeschätzt

Ich finde die Werbung ist eine gute Idee. Sie sagt mit wenig Details sehr viel aus. Man kann fast schon sagen, dass die ganze Werbung eine Ellipse sei, denn sie beschränkt sich ausnahmslos auf das wesentliche. Sie ist viel sagend und doch so übersichtlich. Auch die Idee mit dem Hund finde ich grandios. Er schaut so erschrocken, was die Beschleunigung des Wagens perfekt in Szene setzt und doch ein Lächeln auf den Lippen bewirkt. Anfangs habe ich gedacht diese Werbung, wäre schlecht gewählt, da nicht sofort zu erkennen ist warum dieser Hund so in die Lehne gepresst ist, doch dies weckte mein Interesse. Ich lass sofort und unbewusst den kurzen, zum lesen angeregten, Satz und erfuhr sofort worum es bei dieser Werbung ging und änderte meine Meinung schnell.
[/img]
Ulises



Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2008 01:36    Titel: Re: Wichtig...Werbeanalyse Antworten mit Zitat

5 Thesen zum Deutschboard Willkommen


1) Die Betreiberfirma dieses Forums ist ein kommerzielles Unternehmen: die "click for knowledge GmbH". Ziel des Unternehmens ist es, Geld mit dem Verkauf von Produkten und mit Werbeeinnahmen zu verdienen.

2) Gegenstand der "click for knowledge GmbH" ist die Erbringung von EDV- und Internetdienstleistungen. Die Foren sind eine Art Aushängeschild für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Die Foren sind kein Selbstzweck, sondern Teil der Öffentlichkeitsarbeit.

3) Das Unternehmensziel liegt darin, den Unternehmensgewinn der beiden Gesellschafter zu maximieren. Ein Ziel wie "Das Deutschboard setzt sich seit 2004 für gleiche Bildungschancen ein" gehört zum Marketing. Andernfalls wäre die "click for knowledge GmbH" eine gGmbH oder ein gemeinnütziger Verein.

4) Um Marktanteile zu steigern ist es wichtig, mit möglichst vielen Besuchern aufwarten zu können ("1,9 Millionen BesucherInnen im Monat", etc.). Um das zu erreichen, wurde die Registrierungspflicht aufgehoben. Davor mussten sich alle Forenbenutzer anmelden. Mit der Möglichkeit des anonymen Postings hat sich das Niveau der Beiträge deutlich verschlechtert, dafür haben sich die Besucherzahlen erhöht. Die Forenbetreiber haben qualitative Ziele zugunsten von quantitativen Zielen aufgegeben.

5) Sätze wie "Die vielen ehrenamtlichen Moderatoren und Freiwilligen der Gemeinschaft helfen rund um die Uhr und sorgen dafür, dass keine Frage unbeantwortet bleibt" sind reine Kosmetik. Sie gehören zur Public Relations. In Wirklichkeit gibt es keine Moderatoren und die Zahl der aktiven Benutzer lässt sich an einer Hand abzählen. Die angeführten Moderatoren haben schon vor Jahren aufgegeben. Die meisten Benutzer sind Schüler, die ihre Hausaufgaben gemacht bekommen wollen. In den seltensten Fällen fügen sie einen eigenen Ansatz bei. Geklaute und kopierte Texte, flache oder sinnleere Kommentare, Spaßtexte und Spam sind an der Tagesordnung. Die meisten Beiträge bestehen einfach aus Hausaufgabenanfragen ohne Eigenleistung.


Zuletzt bearbeitet von Ulises am 04. Mai 2011 12:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
b.b



Anmeldungsdatum: 29.04.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2008 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Freude Danke für deine Antwort. Deine Antwort hilft mir sehr für meine Prüfung, ich habe z.B die Kratzspuren gar nicht gesehen Hammer ...Ich denke ich werde mich jetzt noch einmal an die Analyse machen und diese überarbeiten.


Danke, Danke, Danke
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Klasse 9 Werbeanalyse 0 Gast 1373 03. Apr 2019 14:59
Klase 9 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachfragen zur Werbeanalyse 1 Gast 2103 05. Sep 2016 08:39
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Werbeanalyse 1 Gast 10466 19. März 2015 09:15
MoniqueB1951 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Passiv Frage - wichtig! wann Plural? 2 Gast1 2221 05. März 2015 11:42
Gast1 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie geht eine Werbeanalyse?? 0 Gast 3037 30. März 2014 12:00
sevvi? Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 333309 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung:Warum ist Mode für Jugendliche so wichtig!!! 34 Theresa 99612 11. Jan 2011 22:16
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Rechtschreibreform", neuester Stand 24 MacHarms 13958 20. Jan 2006 10:40
Boardgeselle Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Werbeanalyse 19 Cpt. Schnürschuh 58777 30. Mai 2010 21:09
Trafikcanavari Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Beispiel für eine Werbeanalyse dringend !!!! 17 Franzi 159454 11. Sep 2012 09:24
schuhu Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 333309 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Beispiel für eine Werbeanalyse dringend !!!! 17 Franzi 159454 11. Sep 2012 09:24
schuhu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung:Warum ist Mode für Jugendliche so wichtig!!! 34 Theresa 99612 11. Jan 2011 22:16
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Werbeanalyse 19 Cpt. Schnürschuh 58777 30. Mai 2010 21:09
Trafikcanavari Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung: Warum Sport wichtig ist 4 Tommy B. 34961 24. Okt 2009 15:52
lolo22 Letzten Beitrag anzeigen