RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Johann Wolfgang von Goethe
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Glue
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2011 23:15    Titel: Johann Wolfgang von Goethe Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich soll für die Schule eine Arbeit anfertigen, die auch benotet wird. Soweit habe ich sie fast fertig, allerdings finde ich nirgendwo eine Antwort auf die Frage zu Goethes politischer Einstellung. Wenn jemand etwas zu dieser Einstellung weiß oder eine Idee hat wo ich Informationen dazu finden kann würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

Meine Ideen:
Das Einzige was ich gefunden habe, welches in die Richtung geht, ist dass Goethe die französische Revolution verurteilte.
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 08. März 2011 13:45    Titel: Re: Johann Wolfgang von Goethe Antworten mit Zitat

Damit hast du auch schon die Antwort, er war nämlich kronloyal, dh. der Kaiser war für ihn oberste regierende Instanz, da er gleichzietig aber der Mitbegründer revolutionärer und umwiegelner Literatur war, kann man davon ausgehen, dass seine politische Meinung wohl sehr flüssig war und er sich auch nicht groß für Politik und Recht interessierte, schließlich war sein Vater Jurist, der ihn eigentlich zu einem Jurastudium drängte.

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Rinaldo
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2011 14:11    Titel: Goethe Antworten mit Zitat

Die Antwort, so glaube ich, kann man so nicht lassen, denn Goethe (der Dichter) hat ja selbst Jura studiert und war eine Zeit im Kammergericht in Wetzlar.

Die juristische Ausbildung war für ihn durcvhaus nützlich und kommt an vielen Stellen durch ... Auch als Minister hat er davon profitiert ...

Auch die Politik spielte bei Goethe letztlich eine wichtige Rolle.
Schließlich trat er in Sachsen-Weimar in den Staatsdienst und hat es
gar zum "Minister" gebracht ...
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 09. März 2011 16:24    Titel: Re: Goethe Antworten mit Zitat

Ausschließlich alles aufgrund der Finanzierung seines Vaters, er wurde kronloyal erzogen und war es auch bis zu seinem Tod, ob ihm seine Ausbildung nützlich erschien oder nicht, amg dahingestellt sein, allerdings war er nie ein Freund des Gerichtes. alle juristischen Belange gehen darauf zurück, dass sein Vater Kost und Logis für ihn bereitstellte, bis zu Werther hatte er nämlich als Dichter kaum Erfolge.



Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Glue



Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank:) wenn ich Goethes literarische Überzeugungen begutachte kommen dort dann seine literarischen Vobilder wie z.B. Shakespeare rein oder etwas anderes?
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 13. März 2011 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Seine Vorbilder sind natürlich ein wichtiger Punkt, aber er ist natürlich nicht der Einzige.
seine Geschichte un seine Ideologie, sowie seine Erziehung spielt natürlich auch eine Rolle.

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation "Abschied" (Goethe) 0 Gast 20339 23. Jun 2021 17:29
Mora Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterungen Goethe 0 Gast 6535 22. Jan 2014 19:26
Franz123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurzgeschichte von Wolfgang Bochert? 2 Stifuu 7106 06. Nov 2013 18:05
Stifuu Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Epoche: Sturm und Drang Gedichtsanalyse Goethe 1 Zefanja111 15469 01. Nov 2012 16:38
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedichtanalyse - Goethe - Lied des pysiognomischen Zeichners 0 Deutsch für Anfänger :P 8238 04. Sep 2012 21:36
Deutsch für Anfänger :P Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Das Holz für morgen (Wolfgang Borchert) 13 Michi11 76272 24. Jan 2019 17:37
Nadine Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wolfgang Borchert "Die Kegelbahn" 10 jule2000 64238 18. Mai 2019 18:25
yusuf Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethes Italienreise 8 butterfly16 19833 29. Jan 2012 20:36
Palästinenser Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethe - Lyrik ? Referatinhalt ? 8 Blubb. 5778 30. Apr 2006 19:58
Sirius Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFE!!Wolfgang Borchert-Die Küchenuhr 6 laili 20636 19. Dez 2006 20:35
laili Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Das Holz für morgen (Wolfgang Borchert) 13 Michi11 76272 24. Jan 2019 17:37
Nadine Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wolfgang Borchert "Die Kegelbahn" 10 jule2000 64238 18. Mai 2019 18:25
yusuf Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethe "Die Sonette" 6 Gast 40951 10. Apr 2008 09:06
yngvar Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Goethe - Faust - Vertrag zwischen Mephisto und Faust 2 freche91 25007 28. Jul 2010 22:27
TiH Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation von wolfgang borchert 5 Janny 23969 07. Dez 2006 18:36
Janny Letzten Beitrag anzeigen