RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Deutschschweizer Dialekte: Wie interpretieren Sie die Sätze?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 722

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2018 09:33    Titel: Deutschschweizer Dialekte: Wie interpretieren Sie die Sätze? Antworten mit Zitat

Die Deutschschweiz hat 23 Dialekte. Können Sie die Mustersätze lesen, sprechen und verstehen? Senden Sie mir bitte die Sätze, welche Sie ins Standarddeutsche übersetzen konnten! Danke.

AG Dè Bach chonnt, dè Bach chonnt! Sènd myny Buèbèn ally gsond? Jo! Jo! Jo! (Aarau, Aaräu)
AR S hät ggschnäät ònd s èsch hääl. Chönd guèt hèè! (Herisau, Hérysou)
BE Dènè, wò s guèt gèyt, gyèng s bèssèr, gyèng s dènè bèssèr, wò s wènygèr guèt gèyt. (Bern, Bäärn)
BL Vò Schöönèbuèch bìs Ammèl, vòm Bölchè bìs zùm Ryy lyyt frei ùnd schöön das Ländli, wò mììr dèheymè syy. (Liestal, Lyèschdèl)
BS Z Baasèl an mym Ryy, jo, dèèrt mècht ì syy. (Basel, Baasl)
FR D Sèyslèr hìì s böös. (Tafers, Ddaafèrsch)
GL Äs Bèggäli Kchaffy chännted Si tringge, dä mösted Si di mùndaarddygge Sätz nüd ganz uf nüèchtèrnè Magè läsè. (Glarus, Glaarys)
GR A Bbündnar ggschbüürt kay Schmärz. – Dòch, Haywèh. (Chur, Gghüür)
IR Bèscht au nüd tschòld, as s Bòlvè chlepft. (Appenzell, Abbèzȍll)
JU Dduè ds Kchorydoor wüschè, s’yl tö plè! Ù dè dduèsch dy Löffu y ds Tyroaar ù das Saladyéé ùf ds Ddablaar. (St. Immer, Sankcht Ìmmèr)
LU O Mäyddèly, lyèbs Mäyddèly, wò hèsch au dùù dys Häy? (Luzern, Lòzäärn)
NW Dèr Rìgybäärg ìsch éysy Wànd, är schìtzt éys ja das gànzy Lànd. (Stans, Schdàns)
OW Allès hèd syy Zyyt. (Sarnen, Saarnä)
SG Machch mor kchay Chalbèräyè, du Zwasly! (St. Gallen, Sang Ggalè)
SH Da da da ddaa! – Daa da daa? (Schaffhausen, Schaffuusè)
SO Mììr wey ùf Solèdùùrn ga Dango danzè. (Solothurn, Solèdùùrn)
SZ Myèr kchryddysyèrèd gäärè – ùnd dè nu wyè! (Schwyz, Schwyyz)
TG Myr gnüüssèd üsès Lebè ym Dduurgäu – bys mèr steerbèd. (Frauenfeld, Frauèféld)
TI Ìch bì hyä gybooru ùn wohnä eyssdar hyä, jaa, jaa. (Gurin, Guryyn)
UR Zògè am Bògè, dè Landammè ddanzäd! (Altdorf, Aalddèrèf)
VS Häyraat, dù Vògyl, dä värgéyt där ds Pfyyffu! (Brig, Brygg)
ZG D Lüüt sägyd mììr nùr Òchsèbäy, ìch häyssè Wääbèr: Das ìsch für mììch nìd äynèrläy, für wäägèr. (Zug, Zuug)
ZH Aazèlè, Bölè schèlè! D Chatz gaht ùf Walysèlè. (Zürich, Züry)

© bei mir
Aracan



Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2018 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich fragen, ob Sie meine Nachricht zum Thema erhalten haben? Das System hat gemeldet, sie sei gesendet worden, sie scheint jedoch nicht in meinen "Gesendeten Nachrichten" auf.
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 722

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2018 06:25    Titel: Deutschschweizer Dialekte: Wie interpretieren Sie die Sätze? Antworten mit Zitat

Aracan hat Folgendes geschrieben:
Darf ich fragen, ob Sie meine Nachricht zum Thema erhalten haben? Das System hat gemeldet, sie sei gesendet worden, sie scheint jedoch nicht in meinen "Gesendeten Nachrichten" auf.


Danke, Herr Aracan, für die Nachfrage. Ihre Übersetzungen gehören natürlich hier ins Forum; ich habe das offenbar nicht klar formuliert. Ich selbst weiss ja, wie man die Sätze übersetzt; ich habe die Beispiele schliesslich gemacht.
Aracan



Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2018 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe. Ich dachte, Sie wünschten die Übersetzungen lieber als persönliche Nachricht, damit weitere Teilnehmer nicht durch bereits veröffentlichte Versionen beeinflusst werden.

Bitte sehr:

AG Der Bach kommt, der Bach kommt! Sind meine Buben alle gesund?
AR Es hat geschneit und es ist (eis)glatt. Kommt gut heim!
BE Denen, denen es gut geht, ginge es besser, wenn es jenen besser ginge, denen es weniger gut geht.
BL Von Schönebuch bis Ammel, vom Bölche bis zum Rhein liegt frei und schön das Ländchen, wo wir zuhause sind.
BS Zu Basel an meinem Rhein, ja dort möchte ich sein.
FR ?
GL Ein Tässchen Kaffee könnten Sie trinken, dann müssten Sie die mundartlichen Sätze nicht ganz auf nüchternen Magen lesen.
GR Ein Bündner spürt keinen Schmerz. – Doch, Heimweh.
IR Bist auch nicht schuld, dass es ??
JU Wisch den Korridor auf, bitte! Und dann tust du die Löffel ins Tiroir und die Saladiere aufs Tablett.
LU O Mädchen, liebes Mädchen, wo hast du dein ??
NW Der Rigiberg ist unsere Wand, er schützt uns ja das ganze Land.
OW Alles hat seine Zeit.
SG Mach mir keine Kälbereien, du ??
SH ??
SO Wir wollen nach Solothurn, um Tango zu tanzen.
SZ Wir kritisieren gern, und wie!
TG Wir genießen unser Leben im Thurgau, bis wir sterben.
TI Ich bin hier geboren und wohne seither hier, ja, ja.
UR Am Bogen gezogen, die Landammänner tanzen!
VS Heirate, du Vogel, dann vergeht dir das Zwitschern!
ZG Die Leute nennen mich nur Ochsebäy, ich heiße Weber. Das ist für mich nicht einerlei, von wegen.
ZH Anzählen, Kartoffeln schälen! Die Katze geht nach Wallisellen.
oberhaenslir



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 722

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2018 09:54    Titel: Übersetzungen Antworten mit Zitat

Sie verstehen tatsächlich fast alle diese schwierigen Sätze. Chapeau!

"BL Von Schönebuch bis Ammel, vom Bölche bis zum Rhein liegt frei und schön das Ländchen, wo wir zuhause sind."
Von Schönenbuch bis Anwil, vom Belchen (Berg in BL) bis zum Rhein
liegt frei und schön das Ländchen, wo wir zuhause sind.

FR D Sèyslèr hìì s böös. (Tafers, Ddaafèrsch)
Die Sensler (= Bewohner des Sensebezirks) haben es sehr schwer (= arbeiten sehr schwer).

IR Bèscht au nüd tschòld, as s Bòlvè chlepft. (Appenzell, Abbèzȍll)
Du bist auch nicht schuld, dass das Pulver knallt (explodiert). = Du bist auch nicht der Hellste.

"JU Wisch den Korridor auf, bitte! Und dann tust du die Löffel ins Tiroir und die Saladiere aufs Tablett."
Wisch den Korridor auf, bitte! Und dann legst du die Löffel in die Schublade und stellst du die Salatschüssel auf das Servierbrett.

LU O Mäyddèly, lyèbs Mäyddèly, wò hèsch au dùù dys Häy? (Luzern, Lòzäärn)
Wo hast du denn dein Heim? = Wo bist du denn daheim (= zu Hause)?

SG Zwasly = ungestümer Knabe

SH Dass der das darf! – Darf der das?

UR der Landammann

ZG Ochsenbein
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Fehlerhafte Sätze verbessern - Einstellungstest 1 Gast 1379 28. Dez 2017 21:58
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Indirekte Rede mit Konjunktiv 1 1 Haagen21 2019 10. Jan 2018 12:41
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Satire Interpretieren 1 Gast 2073 18. Feb 2017 07:19
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sätze mit Modalverben - Infinitiv NICHT an die letzte Stelle 0 Gast 1563 06. Jul 2015 13:32
Serpentin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Besuch der alten Dame, Sätze 0 Gast 1964 09. Nov 2014 16:03
Quadrat1997 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation 15 Bobbi 48106 30. Nov 2010 21:24
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedicht, Textbeschreibung,Ausformulierung 12 Andrea11 11436 02. Apr 2006 10:23
Andrea11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dialekte 11 DeGT 5027 18. Nov 2004 16:03
MacHarms Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 3 Gedichte Zum interpretieren, Hilfe! 5 Big-Z 2081 23. Jun 2009 09:47
Die Supernanny Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pronomen bestimmen 4 tutnot 6833 07. März 2014 07:18
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation 15 Bobbi 48106 30. Nov 2010 21:24
[email protected] Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Meeresstille" von Eichendorff richtig interpretie 2 lasse024 12354 08. Dez 2010 18:45
lasse024 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedicht, Textbeschreibung,Ausformulierung 12 Andrea11 11436 02. Apr 2006 10:23
Andrea11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Satire interpretieren - überleitungen gesucht 0 xxrikuxx 10217 04. Okt 2011 15:54
xxrikuxx Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieso kann ich keine Gedichte interpretieren? :( 4 nooby 8250 01. Okt 2008 19:51
pudet Letzten Beitrag anzeigen