RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Verständnisproblem bei "Don Carlos"
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Boerni



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2008 12:16    Titel: Verständnisproblem bei "Don Carlos" Antworten mit Zitat

Ein frohes neues Jahr alle zusammen Augenzwinkern

Ich habe in den Ferien bereits mit meinen Abitur-Vorbereitungen für meinen Deutsch-LK angefangen und habe mir als erstes das Drama "Don Carlos" ausgesucht. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich bei diesem Werk eine kleine Sache nicht verstehe und hoffe, ihr könnt euch noch erinnern.

Ich verstehe nicht, warum Marquis Posa im 5. Akt umgebracht wird. Kurz vorher hat er doch dem König seine Anschauungen von Freiheit und Humanität nahegebracht, wovon Philipp begeistert war, da er in ihm einen Vertrauten gefunden glaubte. Warum erschießt er ihn also? (Oder lässt ihn erschießen?)

Außerdem wollte ich fragen, ob meine Anschauungen über die epochale Zuordnung der Charaktere soweit stimme (habe dazu schon im Forum gestöbert)

Con Carlos -> Sturm und Drang, weil er sich von seinen Gefühlen leiten lässt
Elisabeth -> Klassik, weil sie die Gefahr in der Liebe zwischen ihr und Carlso sieht
Philipp -> Aufklärung, da er sich von jeder "Gefühlsduselei" distanziert
Posa -> Teils Aufklärung, teils Klassik

Außerdem würde mich interessieren, mit welchem Werk man "Don Carlos" am leichtesten/ehesten vergleichen könnte.

Ich hoffe, ihr findet eine freie Minute, um mir zu antworten. Schonmal herlichen Dank!
Barium
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jan 2008 14:13    Titel: Re: Verständnisproblem bei "Don Carlos" Antworten mit Zitat

Hey Boerni, auch dir ein frohes neues Jahr. smile

Boerni hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe nicht, warum Marquis Posa im 5. Akt umgebracht wird. Kurz vorher hat er doch dem König seine Anschauungen von Freiheit und Humanität nahegebracht, wovon Philipp begeistert war, da er in ihm einen Vertrauten gefunden glaubte. Warum erschießt er ihn also? (Oder lässt ihn erschießen?)

Grundsätzlich richtig, es fehlt aber etwas Wichtiges: der König erhält die gefälschten Briefe Posas und beginnt daraufhin, Posa zu misstrauen und Alba wieder zu vertrauen. Als er Posa dann bei Carlos trifft und sieht, dass sie sich so gut verstehen, ist er schockiert und gedemütigt, sodass er will, dass Posa stirbt.

Boerni hat Folgendes geschrieben:
Außerdem wollte ich fragen, ob meine Anschauungen über die epochale Zuordnung der Charaktere soweit stimme (habe dazu schon im Forum gestöbert)

Con Carlos -> Sturm und Drang, weil er sich von seinen Gefühlen leiten lässt
Elisabeth -> Klassik, weil sie die Gefahr in der Liebe zwischen ihr und Carlso sieht
Philipp -> Aufklärung, da er sich von jeder "Gefühlsduselei" distanziert
Posa -> Teils Aufklärung, teils Klassik

Richtig; Zusätze:
- Elisabeth ist klassisch, da edel
- Begründung für Posa als Klassiker: will Freiheiten, ist edel (klassisch)

Boerni hat Folgendes geschrieben:
Außerdem würde mich interessieren, mit welchem Werk man "Don Carlos" am leichtesten/ehesten vergleichen könnte.

Was mir einfällt:
Speziell fürs Abitur (also muss das zu vergleichende Werk ja jünger sein):
- Woyzeck (alles ist ja anders! => Dramenvergleich (offen - klassisch), Hauptpersonenvergleich (arm - Adel) etc.)
- Faust (Gretchentragödie - Elisabeth&Carlos, aufklärerische Elemente)
Boerni



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2008 15:45    Titel: Re: Verständnisproblem bei "Don Carlos" Antworten mit Zitat

Barium hat Folgendes geschrieben:
der König erhält die gefälschten Briefe Posas und beginnt daraufhin, Posa zu misstrauen und Alba wieder zu vertrauen.


Oh, da hab ich scheinbar etwas überlesen: Welche gefälschten Briefe Posas? Was stand denn da drin? Das mit den Briefwechseln fand ich ohnehin ziemlich verwirrend grübelnd

Hast du vielleicht ein Tip für mich, welche Zitate ich mir deiner Meinung nach auf jedenfall anmarkern sollte?
Barium
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2008 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das mit den Briefen ist wirklich schwierig - auch ich hab nicht den kompletten Durchblick, da es Briefe von Eboli, Carlos, Elisabeth und Posa gibt.

Posa hat auf jeden Fall den Plan gehabt, Briefe zu schreiben, um Carlos zu helfen. In den Briefen steht, dass er eine Affäre mit Eboli hat (um Carlos zu entlasten)...

Die wichtigsten beiden Zitate:
- Posa zu Philipp: "Geben Sie Gedankenfreiheit!"
- Posa zu Carlos: "Seien Sie ein Mensch auf König Philipps Thron."

Mehr fallen mir spontan nicht ein. smile
Boerni



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 03. Jan 2008 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, und Philipp hat dann getobt, weil er ja eine Affäre mit Eboli hatte oder wie? aber das war doch "nur" eine affäre, warum war er dann so wütend und hat posa umgebracht? er hätte doch froh sein können, wenn eboli jetzt aus seinem leben tritt, weil was wäre gewesen, wenn die affäre ans licht gekommen wäre?
Barium
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2008 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Philipp liebt Eboli ja nicht. Die Affäre mit ihr ist ja auch nur ein Plan, um Elisabeth eifersüchtig zu machen, da Philipp selbst ja eifersüchtig wegen der Beziehung Elisabeth-Carlos ist.

Philipp ist sauer, dass sein engster Vertrauter, der edle Marquis de Pose, ihn dermaßen hintergeht und mit seinem Sohn intrigiert.
Philipp wird klar, dass Posa gar kein Vertrauter ist; Posa interessiert nicht, ob es Philipp gut geht: Posa will nur die Freiheit für die Niederlande. Philipps Liebesprobleme mit Elisabeth oder sein schlechtes Verhältnis zu seinem Sohn interessieren Posa nicht - das wird ihm klar, als er Posa bei Carlos sieht und das verletzt den Despoten zutiefst. Augenzwinkern
Boerni



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 15. Jan 2008 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

danke schonmal soweit für die wirklich hilfreiche erläuterung. Um den thread abzurunden, hab ich hier mal eine kleine zusammenfassung für die einleitung meines essays in der Klausur am DO geschrieben. Wie findest du (ihr) ihn?

(Das Drama) „Don Carlos“ spielt am spanischen Königshofe im 16. Jahrhundert während der absolutistischen Regentschaft König Philipps, unter dessen Willkür nicht nur die Bevölkerung, sondern auch Sohn Carlos, Infant von Spanien, zu leiden haben. Im Gegensatz zu seinem kalten Vater ist Carlos weniger in weltlichen Angelegenheiten interessiert, sondern grämt sich vielmehr aufgrund seiner hoffnungslosen Liebe zu Königin Elisabeth, Philipps Gemahlin. Dank des Marquis von Posa, Carlos’ einstiger Jugendfreund, wird der Infant zum Kampf für ein humanitäres Spanien angestiftet, womit sich die Lage am spanischen Hofe zu ändern beginnt.

Ist doch eigentlich erstmal alles wichtige drin, oder nicht? Vllt gibt es einen besseres Adjektiv als kalten Vater, mir ist nur keins eingefallen auf die Schnelle...
Barium
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2008 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Gelungene Einleitung! (Es heißt aber "an etwas interessiert sein". Da hat dich wohl das Englische beeinflusst. smile )
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge bei komplexen Texten Verständnis-Problem! 1 ccc 2135 10. Dez 2011 23:50
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergleich Don Kralos; Dantons Tod 0 janka90 3279 18. Feb 2010 20:37
janka90 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schiller Don Carlos 1 Kasimira 3210 15. März 2009 10:57
sonnenbluemchen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "DOn Carlos" Szenenanalyse 2 Kijahna 16925 12. Nov 2007 20:06
Barium Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Friedrich Schiller - Don Karlos --> Freiheitsbegriff 3 Olli 11310 06. Nov 2007 10:33
Barium Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 848444 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Don Carlos 17 guestgenius 38366 10. Jan 2007 11:09
Mermaid Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Don Carlos - Infant von Spanien 10 Mermaid 6458 02. Jan 2007 11:36
Mermaid Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DON CARLOS 5 Zoey 5859 13. Jan 2006 13:55
Princess83 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Effi Briest + Don Carlos 4 d0gg 4123 05. Jun 2007 20:11
Barium Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 848444 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Don Carlos 17 guestgenius 38366 10. Jan 2007 11:09
Mermaid Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "DOn Carlos" Szenenanalyse 2 Kijahna 16925 12. Nov 2007 20:06
Barium Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Friedrich Schiller - Don Karlos --> Freiheitsbegriff 3 Olli 11310 06. Nov 2007 10:33
Barium Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Don Karlos" und "Faust I" - Aussageabsi 2 mys 8267 03. März 2007 14:51
mys Letzten Beitrag anzeigen