RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Charakteristik "Heinrich" vom Roman "Der Kamr
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
MVISTA



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 19:22    Titel: Charakteristik "Heinrich" vom Roman "Der Kamr Antworten mit Zitat

Hallo liebe Community,

ich habe ein Portfolio zu erledigen und dementsprechent Aufgaben bekommen.

Die Aufgaben habe ich zum Teil geamcht. (Wir bekommen immer wieder neue dazu.)

Ich habe mal den Heinrich aus dem Buch "Der Kamermörder" von Thomas Glavinic geschrieben.

Kennt vielleicht jemand das Buch?

Hier ist die Charakt. von mir.


Heinrich Stubenrauch ist ein kräftiger Mann der in der Steiermark lebt. Im Buch sieht man ihn als Mann der nichts vor Angst hat. Dabei entspricht er dem Klischee, dass echte Männer vor nichts angst haben und nie ihre Gefühle zeigen wollen. Er ist ein offener und zynischer Mensch und sehr neugierig. In manchen Passagen im Buch nimmt er die Situation nicht wirklich ernst und macht Späße auch wenn er nicht immer den Geschmack den anderen trifft. Man kann auch ungewöhnliche Situationen von ihm lesen als er zum Beispiel beim Video sehen pausiert um sich ein Eis zu holen oder dass die Stubenrauchs allgemein Chips essen bei dem Bericht um die toten Kinder, das ist ungewöhnlich.


Könnte jemand bitte sehen, ob sich irgendwelche Fehler befinden. Deutsch ist nicht meine Muttersprache und habe Schwierigkeiten mit Deutsch, da wir auch eine neue Lehrerin bekommen haben, die sehr sehr streng ist.


Ich wäre dafür sehr dankbar!


PS: Sorry, falls der Thread im falschen Bereich ist.
T@Helfer
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen

Hi MVISTA,
ich kenne das Buch leider nicht, aber wenn es dir mehr um Grammatik geht kann ich dir gerne helfen.
Zitat:
Im Buch sieht man ihn als Mann der nichts vor Angst hat.

in diesem Satz liegt leider ein Fehler vor. Es muss heißen: In dem Buch sieht man ihn als Mann, der vor nichts Angst hat.
ich würde dir aber empfehlen es so zu schreiben: In dem Buch wird er als ein Mann dargestellt, welcher vor nichts Angst zu haben scheint.

Schreib es lieber so, denn selbst wenn es im Buch nicht steht, heißt es nicht, dass er vor wirklich nichts Angst hat.

Ich schreib dir mal den Rest(ab Satz 5) wie ich es schreiben würde:
An einigen Passagen im Buch ist jedoch zu erkennen, dass er nicht immer alles Ernst nimmt, denn er macht Späße wann es anderen unangebracht scheint. Desweiteren kommt es vor, dass er in ungewöhnlichen Situationen, wie beim fernsehen, weg geht um sich ein Eis oder anderes zu holen. im übrigend schockt es den leser auch, dass die Stubenrauchs Chips essen, während sie denn Berichten von Toten Kindern an sehen.

Ich hoffe, dass ich dir geholfen habe.
Gruß

T@helfer
MVISTA



Anmeldungsdatum: 20.10.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2010 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo T@Helfer smile

Ich danke dir sehr für deine Hilfe!

Und der Rest passt?

Ich muss unbedingt meine Grammatik verbessern.

Danke nochmals! smile

Liebe Grüße

MVISTA
T@Helfer
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Okt 2010 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hi MVISTA,

meiner Meinung nach ist der Rest richtig. Im Prinzip sind das andere auch nur Kleinigkeiten.

Freut mich wenn ich dir helfen konnte. Big Laugh

T@Helfer
Wink
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge "Seit" austauschbar mit "seitdem" -> 2 Seitdemio 6048 15. Nov 2022 10:42
Seitdemio Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Subjekt im freien Relativsatz 4 Subjekto 7820 24. Okt 2022 09:38
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bildung vom relativen Satz (+Oberfeld?) 0 Gast 2311 26. Dez 2021 17:34
tom-mino2 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nathan der Weise Aufzug 4 Auftritt 2 doppelte Charakteristik 0 Gast 5514 28. Mai 2020 14:53
dramagurl45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Recht von einem und vom Chef 1 mathias222 3129 22. Feb 2017 10:32
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation/Charakteristik ''Der Richter und sein Henker' 37 Gast 225323 07. Jan 2011 21:18
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Charakteristik. 17 ruri14 8814 13. Dez 2010 16:31
T@Helfer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman "Das siebte Kreuz" 16 Momies 12726 26. Jul 2007 16:58
Momies Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Charakteristik, wie schreibe ich den Hauptteil ? 11 Joanna 14138 24. Mai 2011 19:22
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Faust - Wette oder Pakt? 11 Auf.Stand 59321 16. Feb 2011 18:57
toxicomanie Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation/Charakteristik ''Der Richter und sein Henker' 37 Gast 225323 07. Jan 2011 21:18
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Faust - Wette oder Pakt? 11 Auf.Stand 59321 16. Feb 2011 18:57
toxicomanie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gedichtinterpretation: Heinrich Heine ,,Die Wanderratten&quo 3 Gast 28337 13. Mai 2006 16:40
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Gute Mensch von Sezuan v Bertolt Brecht , Stilmittel im 1 Gast 21188 10. Dez 2011 18:36
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge charakteristik - ich 1 Gast 19554 13. März 2011 11:35
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen