RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Kommasetzung bei Infinitiv mit "zu"
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neue & Alte Rechtschreibung
Autor Nachricht
Pascal
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 18:21    Titel: Kommasetzung bei Infinitiv mit "zu" Antworten mit Zitat

Hallo,

wie setzt man hier das Komma?

Ich habe das Komma mal dort eingezeichnet, wo ich es für richtig halt. Ich bitte um Feedback.

"Ich finde es witzig, dich zu sehen."
"Es ist mir peinlich, diese Frage zu stellen."
"Ich habe eine Frage, die mir peinlich ist, zu stellen."

Beim dritten Satz ist das erste Komma vor dem Relativsatz trivial, es geht mir um die anderen.

Vielen Dank im Voraus. (oder "im voraus?")
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 18:49    Titel: Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit "zu" Antworten mit Zitat

Hey,
die Kommas sind bis auf das Triviale allesamt überflüssig, tut mir Leid, aber ein Komma trennt Satzteile voneinander und das sind alles eigene Satzteile.


Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lasse mich gerne korrigieren. Aber ich kenne das so, dass vor dem "Infinitiv mit zu" ein Komma gesetzt werden kann.

Hiernach stimme ich Xabotis also zu, dass die Kommata überflüssig sind.
Falsch sind sie jedoch nicht.
Pascal
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 18:55    Titel: RE Antworten mit Zitat

Ok, danke.

Da habe ich etwas neues gelernt.

(Es heißt übringens "im Voraus" Augenzwinkern. Das war eher als rhetorische Frage von mir am Anfang formuliert...)

Ciao, Wink
Pascal
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Leider kann ich nicht editieren, aber ich möchte etwas zu Dennis sagen:

Ja, du hast recht.

duden.de/ rechtschreibregeln/ komma

Zitat:
Regel 116:

Infinitivgruppen kann man durch Komma[s] abtrennen, um die Gliederung des Satzes deutlich zu machen oder um Missverständnisse auszuschließen (vgl. aber Regel 117) <§ 76>.

Sie weigerte sich[,] zu helfen.
Sie weigerte sich[,] uns zu helfen.
Wir versuchten[,] die Torte mit Sahne zu verzieren.
Sich selbst zu besiegen[,] ist der schönste Sieg.
Wir empfehlen[,] ihm zu folgen.
Wir empfehlen ihm[,] zu folgen.



Danke, dann ist es auch klar smile
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Daher sage ich, dass die Kommata überflüssig sind.
Sie sind nicht falsch, aber eben nicht notwendig, Begründung oben.

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

An Pascal: Dann hatte ichs ja richtig im Kopf.

An Xabotis: Stimmt, Du hattest nirgends geschrieben, dass die Kommata falsch sind. Ich hatte vielleicht etwas zu rasch gelesen und daher nochmal explizit erwähnt, dass sie nicht falsch, sondern nur überflüssig sind.
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kein Problem, kann ja passieren Freude

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2011 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Kann, aber sollte nicht.

Danke für Dein Verständnis.
Neele
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2011 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Xabotis hat Folgendes geschrieben:
Hey,
die Kommas sind bis auf das Triviale allesamt überflüssig, tut mir Leid, aber ein Komma trennt Satzteile voneinander und das sind alles eigene Satzteile.


Die Kommas sind alle Pflicht!

Zitat:
Ich finde es witzig, dich zu sehen."
"Es ist mir peinlich, diese Frage zu stellen."
"Ich habe eine Frage, die mir peinlich ist, zu stellen."


Das liegt nicht am Infinitiv, das zauberwort ist "es". ich habs jetzt nicht, aber überlass es den Mods das rauszusuchen.


Dennis2010 hat Folgendes geschrieben:
An Pascal: Dann hatte ichs ja richtig im Kopf.

An Xabotis: Stimmt, Du hattest nirgends geschrieben, dass die Kommata falsch sind. Ich hatte vielleicht etwas zu rasch gelesen und daher nochmal explizit erwähnt, dass sie nicht falsch, sondern nur überflüssig sind.


Is viel geblubber, aber stimmt nicht! Sucht es mal raus. Es besteht keine Wahl, die kommas müssen alle gesetzt werden.
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2011 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Nenn bitte, wenn du eine andere Ansicht hast, auch die korrekte Regel, warum ein Komma gesetzt werden muss und sage nicht einfach, es sei falsch und überlass uns die Suche nach dem Grund.



Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)


Zuletzt bearbeitet von Xabotis am 10. Mai 2011 20:50, insgesamt einmal bearbeitet
Neele
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2011 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
(§75) Infinitivgruppen (zu+Infinitiv) werden in den folgenden Fällen durch Kommas abgetrennt:

[...]

c) wenn sie durch ein Wort oder eine Wortgruppe angekündigt oder wieder aufgenommen werden:

Angekündigt:
Wir freuen uns darauf, euch zu sehen.
Sie hatte schon oft daran gedacht, einfach wegzufahren.
Es wäre schade, diese Chance nicht zu nutzen.
Ihr Wunsch war es, berühmt zu werden.


Ich sehe es so: man muss als Mod nicht alles wissen. Wenn man etwas nicht weiß, schreibt man nichts. So einfach ist das! Aber man muss nicht etwas schreiben, nur weil man Mod ist (obwohl man keine Ahnung hat).
Schnell kommt es auch dazu, dass sich zwei Mods in ihrer Unwissenheit gegenseitig stützen (siehe oben). Hammer
Neele
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2011 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Xabotis hat Folgendes geschrieben:
Nenn bitte, wenn du eine andereAnsicht hast, auch die korrekte Regel, warum ein Komma gesetzt werden muss und sage nicht einfach, es sei falsch und überlass uns die Suche nach dem Grund.


Hier müssten z.B. auch noch zwei Pflicht-Kommas gesetzt werden! Zunge

Ich sehe es so: man kann als Mod schlecht die Forenuser zu korrekter Schreibweise ermahnen und dann selbst die Kommaregeln nicht richtig anwenden. LOL Hammer
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Mai 2011 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Neele!

1.) Bitte bemühe Dich um einen respektvollen Ton! Den lässt Du bisher völlig vermissen!

2.) Nenne das Regelwerk Deiner Behauptung! Du stellst Thesen auf, die Du nicht begründest: Du sagst, es müssten "Pflichtkommata" gesetzt werden. Wie belegst Du das?

Die Regelung, dass man beim "Infinitiv mit zu" Kommata setzen kann ist so u.a. im Duden zu finden (wie oben explizit zitiert) und daher korrekt.

Deine Behauptung ist dagegen unbelegt und (im Übrigen) auch falsch.


Beharre nicht auf Dein Recht - oder beweise Deine Aussage.
[Wie heißt doch gleich der Spruch: "Beweisen muss ich diesen Käs', sonst ist die Arbeit unseriös."]
Neele
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2011 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis2010 hat Folgendes geschrieben:

Deine Behauptung ist dagegen unbelegt und (im Übrigen) auch falsch.

Beharre nicht auf Dein Recht - oder beweise Deine Aussage.
[Wie heißt doch gleich der Spruch: "Beweisen muss ich diesen Käs', sonst ist die Arbeit unseriös."]


Wirf doch mal einen Blick auf mein Zitat. Es ist §75 der Rechtschreibreform und hier der Unterpunkt c).

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Haue / Kloppe / Schläge

Xabotis sagt gar nichts mehr... Wink
Xabotis



Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2011 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Doch, er sagt was, besser gesagt, er fragt was, nämlich:
Aus welcher Rechtschreibreform hast du den Auszug?

Wenn deine Quelle stimmt (was ich nicht bezweifle), dann ziehe ich meinen Kommentar natürlich zurück, ermahne dich aber trotzdem dazu, dein Wissen in angemessener Umgangsform weiterzugeben.
Verbesserungen sind erwünscht, aber ohne persönlichen Kommentar, wenn dir etwas nicht gefällt, nutze bitte in Zukunft die PN-Funktion.

Damit schließen wir das Thema hier, die Frage ist beantwortet, nach neuer Regel sind alle Kommata, die in den Sätzen des Fragestellers geschrieben wurden, Pflicht.

Wink

_________________
There is nothing, neither good nor evil, but human thinking makes it so. (W. Shakespeare)
Neele
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Mai 2011 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Die Regeln der Rechtschreibreform finden sich gut dargestellt im canoo.net.
Und hier die Kommaregeln bei Infinitivgruppen:
canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Interpunktion/Komma/PartAdjInf.html (Gäste dürfen keine Links posten, sonst hätte ich es schon früher gemacht)

der Beitrag wurde aufgrund mehrmaligen Verstoßes gegen die Boardregeln bearbeitet
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Neue & Alte Rechtschreibung

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Muss nach dem ersten "Ja" bei "Ja, ja." 15 Dengel 1541 17. Mai 2024 09:12
Dengel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Falsche Verwendung von Infinitiv mit "zu"? 1 Deutschnoobie 1156 06. Jun 2023 15:47
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Richtig, "ich / er bestand auf der / die Rückgabe" 7 Dengel 6270 14. März 2024 06:45
Emilia Einstein Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Verb "machen" mit haben/sein im Perfekt 4 LutzM 5788 06. Okt 2022 21:30
LutzM Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Infinitiv- und Partizipgruppen - Immer Ersatz für Nebensätze 0 Gast 2047 25. Feb 2022 17:25
Partinfinit2 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Aufbau einer Charakterisierung 22 Gast 175139 10. Dez 2010 10:03
ruri14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge widerum - wiederum 16 jama 148056 20. Jan 2011 16:13
T@Helfer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Muss nach dem ersten "Ja" bei "Ja, ja." 15 Dengel 1541 17. Mai 2024 09:12
Dengel Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "zu" oder "zur" 15 Bryan 13191 09. Jan 2011 18:43
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Das" oder dass" - das alte Spiel 14 EinFreak 8998 11. Jan 2011 16:42
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Aufbau einer Charakterisierung 22 Gast 175139 10. Dez 2010 10:03
ruri14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Komma vor "als" als Komparativpartikel 6 Barium 153499 12. Sep 2012 17:29
BM Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge widerum - wiederum 16 jama 148056 20. Jan 2011 16:13
T@Helfer Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Komma nach "abgesehen davon", wenn kein "dass 1 Call 47501 29. Jul 2008 10:50
Barium Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Komma vor "haben" oder "habe" 3 psigh 29172 31. Jan 2012 16:54
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen