RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Sprachliche Gestaltung in Faust II
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Ella2012



Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2012 16:26    Titel: Sprachliche Gestaltung in Faust II Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,
ich muss nach den Ferien ein Referat über Faust II halten. Über das Werk, den Inhalt, Interpretation und eben auch über die sprachliche Gestaltung.
Ich habe nun schon im Internet viel über den Inhalt herausgefunden, wobei mir nicht ganz schlüssig ist, ob Mephisto oder Faust die Wette gewonnen hat!?
Leider kann ich keine Interpretation finden, und weiß auch nicht genau, was sich meine Lehrerin darunter vorstellt. Habt ihr vielleicht eine Idee, was ich bei der Interpretation schreiben kann? Denkanstöße wären auch ganz nett.
Ich habe wirklich lange im Internet recherchiert, und von einer Freundin ein Buch über Faust I und II (Königs Materialien) ausgeliehen, aber leider kann ich nichts über die sprachliche Gestaltung in Faust II finden. Könnt ihr mir sagen, was sich im Gegensatz zu Faust I geändert hat?

Es wäre wirklich lieb, wenn mir irgendjemand behilflich sein könnte. Auch über eine nette PN würde ich mich freuen.

Meine Ideen:
Ich war der Meinung, dass eigentlich Mephisto die Wette gewonnen hat, weil, so stand das zumindest im Internet, war Faust am Ende zufrieden, und hat auch gesagt, dass es schön sei (ich weiß den genauen Wortlaut leider nicht mehr). Aber dann kamen anscheinend die Engel und haben Faust in den Himmel geholt. Wer hat denn nun gewonnen? Und ist Faust nun erlöst und mit seiner Gretchen zusammen, weil beide im Himmel sind?

Bei der Interpretation habe ich leider keine Ahnung. Ich bin selber nicht besonders gut im interpretieren und ich kann doch auch nicht den ganzen Faust II lesen und alles interpretieren. Das Referat selber soll schließlich nicht so lange dauern.

Auch bei der sprachlichen Gestaltung weiß ich leider nichts. Ich dachte, dass meine Lehrerin gesagt hätte, dass überall Blankvers benutzt wird, aber da habe ich mich wohl getäuscht, denn Faust II ist ja auch gereimt.
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2012 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde Deine Frage, um ehrlich zu sein, ziemlich unmöglich!

Du verlangst nicht ernsthaft, dass man ein derart komplexes Werk für Dich mal eben interpretiert (ohne genau zu wissen, was Du eigentlich machen sollst und was anscheinend nur Deine Lehrerin weiß...), mal eben die sprachlichen Unterschiede zu "Faust I" analysiert und und und?


Anscheinend hast Du das Werk auch gar nicht selbst gelesen?
unglücklich
Ella2012



Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2012 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das verlange ich gar nicht! Ich hab nur leider keine Idee, was ich interpretieren könnte. Das ist nämlich genau mein Problem. Dieses Werk ist sehr komplex und - zumindest für mich - schwer zu verstehen und zu lesen, und desshalb auch schwer zu interpretieren!

Ich verlange von niemandem, dass er mir eine gesamte sprachliche Analyse und Interpretation gibt, aber vielleicht gibt es ja ganz bedeutende Unterschiede auf die ich noch nicht gekommen bin!

Ich habe schon herausanalysiert, dass im ersten Teil die "kleine Welt" im Vordergrund steht, während Faust und Mephisto sich im zweiten Teil eher in die große Welt (auf den kaiserlichen Hof etc.) begeben. Auch spielen griechische Mythen und Sagen ein große Rolle in Faust II. Dann habe ich noch gesehen, dass Faust II einmal im Mittelalter und einmal in der Antike (?) spielt. Vielleicht soll dort ja irgendein Kontrast gebildet werden (?). Ja, und der auffälligste Unterschied ist, dass Faust II in Akte gegliedert ist.

Und nein, das Buche habe ich nicht gelesen, was die Sache leider sehr schwer macht. Faust I ist bei uns eine Pflichtlektüre. Faust II nicht. Das Referat war freiwillig, und weil man über Faust I sehr viele Informationen finden konnte, dachte ich dass ich findig werden würde. Tja, falsch gedacht. Ich habe das Buch von einer Freundin ausgeliehen, aber erstens kann ich es auf die schnelle nicht lesen (ich habe noch eine Woche Zeit), und zweitens habe ich schon angefangen und finde es ziemlich schwer.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Männerbezogene Begriffe 3 ? 7695 28. Dez 2021 18:18
hilfemagengeschwür! Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Faust 1 Szene Abend 1 N55 9674 13. Nov 2016 06:28
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Klausur zu Faust 0 Maissa 7275 03. März 2016 12:27
Maissa Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nacht von Sybille Berg, sprachliche Besonderheiten 0 Gast 23820 07. Dez 2015 01:00
gast 2617 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist Faust fantastische Literatur? 1 Gast 4738 01. Sep 2014 23:03
frosh Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gretchentragödie 42 Gast 48305 23. Jan 2011 21:47
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 122712 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung 12 isi 60494 01. Dez 2011 16:02
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Faust - Wette oder Pakt? 11 Auf.Stand 58937 16. Feb 2011 18:57
toxicomanie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sprachliche Auffälligkeiten 11 _evaa 18592 02. Feb 2011 19:10
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 122712 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erörterung 12 isi 60494 01. Dez 2011 16:02
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Faust - Wette oder Pakt? 11 Auf.Stand 58937 16. Feb 2011 18:57
toxicomanie Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gretchentragödie 42 Gast 48305 23. Jan 2011 21:47
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Woyzeck und Faust 3 Gast 40195 29. Mai 2006 21:43
abraxas Letzten Beitrag anzeigen