RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Sachtextanalyse verbessern
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
jani05072001



Anmeldungsdatum: 01.10.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01. Okt 2017 11:02    Titel: Sachtextanalyse verbessern Antworten mit Zitat

Wie kann ich meine Sachtextanalyse verbessern?
Den Artikel findet man im Internet oder ich kann ein Bild per Pn schicken
In dem vorliegenden Artikel ,,Am Anfang war der Zeigefinger-Tomasellos soziale-pragamatische Theorie“ von Rolf Spinnler aus dem Jahr 2009 thematisiert die Entstehung von Sprache und wie man den Sprachursprung definieren kann. Der Text ist ein zeitnaher Text aus dem 21. Jahrhundert, welches eine Reaktion auf Tomasellos Theorie darstellt. Der Adressat ist Tomasello oder die Allgemeinheit(Leser). Man kann sagen, dass Tomasello der Auffassung ist, dass aus der Gebärdensprache, unsere heutige Sprache entstanden ist.
Der Text ist in vier Sinnabschnitte gegliedert.
Im ersten Abschnitt(vgl.Z.1-11) geht es um die Frage, ob er Mensch sich grundsätzlich vom Tier unterscheide . Natrualisten sind der Auffassung, dass alle menschlichen Fähigkeiten auf die der höheren Tiere zurückführen. Jedoch sind Kulturalisten der Meinung, dass Sprache und dem Menschen seine einzigartige Stellung gäbe.
Im zweiten Abschnitt(vgl.Z.12-42) handelt es von Thesen von Tomasello. In diesem Zusammenhang nennt der Autor, dass der Mensch sich durch das kulturelle Lernen vom Tier unterscheiden würde. Der Autor erklärt diesen Sachverhalt mit Schimpansen und Kleinkindern, da Kinder zeigen, dass was sie entdeckt haben, während Tiere sich keine gemeinsame Weltsicht aufbauen können. Somit sei die Sprache aus Zeigegesten und Gebärdenspiel entstanden.
Im dritten Abschnitt(vgl.Z.43-59) ist der Autor der Meinung, dass Schimpansen Gesten benutzen mit Menschen um zu deren Ziel zu kommen. Jedoch würden Kleinkinder in seiner Bezugsperson, jemanden sehen, mit dem man gemeinsame Ziele haben könne.
Im letzten Abschnitt(vgl.Z.60-80) wird gezeigt, dass bevor Sprache entstehen, die Gesten da waren und aus den Gesten der Kommunikation mit Hilfe der Stimme erweitert wurde. Somit wurden aus Körpergesten Sprachgesten.

In der Einleitung bezieht er sich auf Natrualisten und Kulturalisten. Seine einleitende These, besteht darin, dass Sprache und Denken dem Menschen eine einzigartige Rolle gäbe. Er bestätigt seine Thesen durch den Vergleich von Kleinkindern und Schimpansen. Daraus folgert er, dass sich Menschen durch das kulturelle Lernen vom Tier unterscheide. Somit besteht seine Hauptthese, dass aus Gesten sich die Sprache entwickelt habe, da aus Körpergesten Sprachgesten wurden. Insgesamt stützt Spinnler seine Argumentation auf die Thesen Tomasellos. Herder vertritt ähnliche, da der Mensch ein instinktlosen Lebewesen sei und aus der Gebärdensprache die Sprache entstand.
Spinnler bedient sich eines ausgewogenen, fachlichen Wortschatzes. Seine Argumentation ist schlüssig aufgebaut. Er setzt öfters Wörter in Anführungsstriche wie z.B. ,,kulturellen Lernen“(Z.22), ,,die kulturelle Entwicklung des menschlichen Denkens“(Z.15-16), ,,wir“(Z.33) , ,, geteilte Intentionaltät“(Z.62), ,, soziale-pragmatische Theorie des Spracherwerbs“(Z.73/74). Außerdem benutzt er die rhetorische Frage,,Ist der Mensch nur ein besonders geschicktes Tier oder unterscheidet er sich grundsätzlich von anderen Lebewesen(Z.1-3), womit der Leser sofort weiß, welche Frage sich der Autor gestellt hat. Danach folgt die These von Natrualisten, während diese These durch durch die Antithese der Kulturalisten entkräftet wird(vgl.Z.9-11). Besonders auffällig ist, dass Spinnler sich auf andere Vordenker wie Darwin und Chomsky bezieht. Seine Argumentation ist stark bezogen auf das Buch,, Die kulturelle Entwicklung des menschlichen Denkens´´ von Michael Tomasello. Er verwendet einen sachlichen Wortschatz und er bewertet diese nicht. Außerdem berücksichtigt er weitere Positionen. Am Ende bewertet er die Theorie von Noah Chomsky als widersprechend. Es besteht ein weitgehender Parallelismus zwischen Phylogenese und Ontogenese der Sprache, da diese beide hervorgehoben werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich die These bestätigt hat, da Spinnler der Auffassung ist das aus Gesten bzw. Gebärdensprache die Sprache entstanden ist. Die Thesen stimmen und sind vorbildlich zu betrachten, da diese neue Kenntnisse zum Sprachursprung hervorgerufen haben und somit ist der Text schlüssig aufgebaut.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Sprachniveau in Deutsch verbessern 0 Filu981 308 18. Sep 2019 20:14
Filu981 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fehlerhafte Sätze verbessern - Einstellungstest 1 Gast 1509 28. Dez 2017 21:58
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachtextanalyse/ Beschreiben eines Textes 0 Gast 3535 05. Mai 2015 11:45
candy Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie kann ich meine Einleitung verbessern? 0 muff-in 2492 17. Feb 2013 19:10
muff-in Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge textgebundene Erörterung verbessern 0 matruschka 6416 09. Okt 2012 17:57
matruschka Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. HILFEE!! MORGEN 3.03.11 DEUTSCHARBEIT. Sachtextanalyse! ahhh 16 Gast 11198 03. März 2011 10:08
Thomas Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schreibstil verbessern ? 15 Mastermsc 23184 05. Mai 2011 16:30
Aurora Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beispiel Sachtextanalyse 14 nanni 168723 06. Feb 2012 23:29
borabora Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachtextanalyse zu "Wenn die Kinderstube versagt" 8 Regret91 15186 12. Mai 2011 17:33
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aufsatz verbessern bitte 6 computer 5487 11. März 2012 15:13
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Beispiel Sachtextanalyse 14 nanni 168723 06. Feb 2012 23:29
borabora Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachtextanalyse zu Immanuel Kants "Was ist Aufklärung?& 3 Der Geiermann 56699 13. Feb 2019 10:22
DanielM Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge unsicher bei sachtextanalysen - beispiele? 5 para-neuer 35152 01. Nov 2010 17:03
specht4000 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachtextanalyse 4 Janina 28522 10. Nov 2006 20:38
losglende Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sachtextanalyse MArtin Walser 1 Jonas.S. 26622 28. Aug 2006 21:54
Lindenblatt Letzten Beitrag anzeigen