RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
ABi im Dt.-LK
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 26. Dez 2005 17:23    Titel: ABi im Dt.-LK Antworten mit Zitat

Hoi!
Ich schreibe im Januar mein ABi und ich wollte fragen ob vllt jemand Tipps hat wie man sich am besten fürs abi vorbereitet und was besonders wichtig ist.
danke schonmal
Zauberwürfel
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 754
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2005 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich hatte auch Deutsch im Abi als LK.
Was habtIhr denn recht ausführlich behandelt?
hat euch euer Lehrer nicht son paar versteckte Hinweise gegeben, was hr euch z.B. noch genauer angucken könntest oder was Ihr nochmal wiederholen werdet?
Ich hab mich ehrlich gesagt, nicht so stark auf mein Deutsch-Abi vorbereitet, dafür hatte ich andere, lernintensivere Fächer. Ich hab mir die Sachen, die uns unser Lehrer verteckt so als Tipp gegeben hat, nochmal genau angeguckt, ein wenig Sekundärliteratur dazu gelesen und das wars eigentlich schon.

Was habt Ihr denn in den zwei Jahren so gemacht?

_________________
WICHTIG!
1.Wir erledigen hier keine Hausaufgaben!
2.Erwartet nicht innerhalb weniger Minuten/ Stunden eine perfekte Lösung!

Und denkt dran:
http://www.mysmilie.de/smilies/schilder/4/img/022.gif Augenzwinkern
gast
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2005 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hatte auch Deutsch al Lk im Abi.
Im großen und ganzen kann man sich nicht richtig vorbereiten, außer du lernst wirklich alles auswendig. Mir hat es immer sehr geholfen andere Interpretationen und Erörterungen einfach nur zu lesen, dann bekommt man zu den Themen/Büchern noch ein paar Gedankenanstöße und Ideen wie man sowas dann aufbaut...
Du solltest z.B. die groben Eckdaten der Handlung und der Dichter wissen... dann kann man immer schön noch persönliches des Autors mit einfließen lassen, solange es sich natürlich nur wiederspiegelt smile
Hintergrundwissen zu den Epochen der jeweiligen Bücher ist auch nicht schlecht, aber nicht zwingend notwendig!
Worauf unsere Lehrerin immer wert gelegt hat, ist die Verbindung zwischen verschiedenen Büchern zu schlagen. (aber dabei nicht zuweit abschweifen, das kann dann kräftig nachhinten losgehen)

LG aus Dresden

PS: Im Großen und Ganzen klingt das wort "ABI" schlimmer als es ist smile
Gast






BeitragVerfasst am: 28. Dez 2005 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

also wir ham antigone, die leiden des jungen werther, woyzeck, iphigenie auf tauris und faust gelesen .... und sonst halt die ganzen literaturepochen ab barock behandelt .... und dazu einzelne texte oder gedichte gelesen.... kann mir halt net so vorstellen was dran kommt wobei ich ja auf ne sacheröterung hoffe da hatte ich in der letzten klausur auf abi niveau ne gute note ....
Nathalie
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Dez 2005 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist aber ganz schön wenig, was ihr gelesen habt...
Ist ja gar nicht so schlecht - grenzt das zu lernende doch sehr ein!

Ich schreibe auch Ende Januar Abi im LK Deutsch und es macht mich ganz wuschig, nicht genau zu wissen, wo und wie ich anfangen soll...

Wir haben übrigens Tristan und Isolde, Simplicissimus, Der Zweikampf (Kleist), Faust 1 und 2, Werther, Schillers Ästhetische Schriften, Iphigenie, Das Marmorbild, Taugenichts, Woyzeck, Die Räuber (schiller) und Der Sohn (Hasenclever) gelesen.

Dazu im letzten Semester hauptsächlich noch Benns und Rilkes Lyrik.

Ich werde zur Vorbereitung eine Übersicht über die Autoren (Biografie / Werke...) und einen Epochenüberblick erstellen, dann alles von mir handschriftlich Geschriebene noch mal abtippen und überarbeiten, die ganzen Aufzeichnungen noch mal ansehen, die ein oder andere Lektüre noch mal durchgehen sowie in der Sekundärliteratur lesen...

Na ja, ich wünsche die auf jeden Fall viel Glück und drücke uns beiden die Daumen Wink
Gast






BeitragVerfasst am: 28. Dez 2005 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

von benn haben wir in 13 auch viele gedichter gelesen ..... ich werds wohl ähnlich machen ... epochenüberblick und die werke und ihre autoren behandeln ... mehr is glaub net nötig ...
Sunny



Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 28. Dez 2005 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Mhh.
Also wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nicht, wie das genau beim Abi läuft, ob ihr da Themen auswählen könnt und so...aber naja, vielleicht kann ich dir trotzdem helfen.
Also im Großen und Ganzen kann man sich glaube ich wirklich nicht so toll vorbereiten, denn man braucht natürlich ein gutes Sprachgefühl und das kann man sich nicht in ein paar Wochen antrainieren.
Aber ich würde an deiner Stelle auch viel lesen, Erörterungen, Interpretationen,...und so zeugs. Und vielleicht kannst du dir ja jeweils ein 'Merkzettel' dazu machen, einfach dass du noch mal bewusst wiederholst, auf was es ankommt.

Grüße, Sunny

_________________
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.
Gast






BeitragVerfasst am: 29. Dez 2005 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

ja unser lehrer reicht 4 themen ein davon wird 1 gestrichen und wir können dann im abi 1 aus den 3 auswählen ..... ich glaub halt das 1gedichtvergleich oder interpretation dran kommt 1thema zu nem werk und 1 sacheröterung ... is aber halt nur spekulation ......
Gast






BeitragVerfasst am: 11. Jan 2006 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich schreib auch am Montag mein Deutsch ABI und bin mittlerweile schon ziemlich nervös..
Ich hab bis jetzt auch noch nicht sehr viel gemacht. Aber was ich zum Teil schon gemacht hab und zum andren Teil noch machen werde sind: Epochen (Merkmale, Autoren, Zeit), rhetorische Mittel, Aufbau von Sachtextanalyse und Gedichten.
Bei uns wurden auch 4 Themen eingereicht und ich spekuliere auch auf ein bzw zwei (zum Vergleich) Gedichte, Sachtextanalyse, Faust und Effi Briest oder ähnliches..
Das Dumme in Deutsch ist wirlich, dass man sich nicht so sonderlich toll vorbereiten kann. Stupides auswendig lernen bringts ja meistens doch nicht Augenzwinkern
Wünsch allen Januar- ABIs (und auch den andren) viel Erfolg!
Grüße aus Trier
Gast






BeitragVerfasst am: 15. Jan 2006 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

hoi ich wünsch dir mal viel glück für morgen ... kannst ja mal schreiben wies war
Kathi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jan 2006 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi! Ich schreib auch morgne ABI in Deutsch! Hoffe das etwas dran kommt, was mir liegt! Ich gucke mir auch einfach nochmal die Epochen und Stilmittel an, ansonsten hab ich mir nur noch im Internet eine Zusammenfassung von den Büchern, die wir hatten, durchgelesen.
Wünsche allen die auch noch Deutsch schreiben viel Glück!
Studiosus
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2006 11:02    Titel: Abituraufgaben Antworten mit Zitat

Zum Halbjahr Abitermine in Sachsen...?

*

Na, diese Angaben können immer hilfreich sein:
Fast von allen Bildundsministerien der Länder mit Zentralabitur werden die Vorschläge veröffentlicht.

Auf der Seite des Bildungsservers von Sachsen kann man sich jahresweise die Gk- und Lk-Abitur-Aufgaben der abgeschlossenen Prüfungen herunterladen (leider ohne die Angaben zu den erwarteten Leistungen):

http://www.sachsen-macht-schule.de/pruefung/index2.html?sjw=14&saw=2&fachw=6

Beispiel...?

Ein Thema aus dem Jahre 20003/04 (Gymnnasisum) lautete
- Signatur 32/1 (Deut-GK-ET/Ma) -

THEMA 3.1 (nur für Schüler des Grundkurses Deutsch)

Gerhart Hauptmann (1862 - 1946): Bahnwärter Thiel (e. 1887)
Sekunddärtext von Werner Zimmermann zu "Bahnwärter Thiel"


Aufgaben:
Erörtern Sie kritisch den Standpunkt Werner Zimmermanns zu Inhalt und Struktur der novellistischen Studie „Bahnwärter Thiel“ von Gerhart Hauptmann. Nutzen Sie für Ihre Argumentation auch den ersten und den letzten Absatz dieses Werkes, auf welche sich die Ausführungen Zimmermanns beziehen.
(Die Textsequenzen sind natürlich angegeben in der pdf-Datei.)
Gast






BeitragVerfasst am: 31. Jan 2006 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich sollte ja mal schreiben, wie das Deutsch Abi so war...
An sich ganz ok und halb so schwer wie ich es mir vorgestellt hatte Augenzwinkern
Wir konnten zwischen Gedichtsvergleich, Dialoganalyse und Prosaanalyse (glaube ich Augenzwinkern ) auswählen und da habe ich die Gedichte genommen.
2 Stadtgedichte (die Namen hab ich verdrängt *g*), aus dem Expressionismus und Romantik.. glaube es war "auf der Terasse des Café Josty" von Lichtenstein und "In Danzig" von Eichendorff.
Ich muss sagen, die letzte Kursarbeit war wesentlich schwerer!

Allen die die Arbeiten noch vor sich haben: viel Glück!
Grüße
Alux
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2006 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

kann man eignetlich sich die Gedichte vorher anschauen, und sich dann doch noch für ein anderes Thema entscheiden?
abraxas
Ehrenmoderator


Anmeldungsdatum: 19.07.2004
Beiträge: 870

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2006 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das kann man (sollte man können...)
Zumindest in Ländern mit Zentralabi ist's auf jeden Fall so, aber im Zweifelsfalle einfach mal den Deutschpauker fragen.

Grüße, abraxas

_________________
Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Textanalysen und Interpretationen

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Allgemeine Fragen zum Abi in Deutsch 0 Stony 4026 07. Aug 2013 11:30
Stony Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abi 2013: Welches Thema wählen? 1 deutschlk 5261 02. Jan 2013 17:59
Gast11022013 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abi 2012 Bayern Deutsch 6 Krautwiggal 11834 13. Mai 2012 16:47
Krautwiggal Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deutsch abi 2011 thüringen 15 daddy23 8708 20. Mai 2011 00:51
dady23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abi 2011 8 Joker09 4119 27. Feb 2011 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 321159 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 71646 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deutsch abi 2011 thüringen 15 daddy23 8708 20. Mai 2011 00:51
dady23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abi 2011 8 Joker09 4119 27. Feb 2011 18:55
Xabotis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie fürs Abi lernen?! 7 mys 28589 01. Feb 2007 15:19
Kevin Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 321159 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interpretation "Effi Briest" 30 bigosch16 71646 20. Jun 2005 15:20
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie fürs Abi lernen?! 7 mys 28589 01. Feb 2007 15:19
Kevin Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dringend Hilfe gesucht! ABI in Gefahr! Gedichtverleich!!!!! 4 Bruby 16198 20. Apr 2005 17:38
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abi 2012 Bayern Deutsch 6 Krautwiggal 11834 13. Mai 2012 16:47
Krautwiggal Letzten Beitrag anzeigen