RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Eine Frage zum Genitiv mit Namen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik
Autor Nachricht
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10. Okt 2011 08:45    Titel: Eine Frage zum Genitiv mit Namen Antworten mit Zitat

Moin alle!

Ich habe gelernt, dass am Ende eines Maskulin- und Neutrumnomens ein S gesetzt werden soll. Jedoch habe ich gemerkt, dass im Falle eines Namens kein S gesetzt wird.

Z. B. Die Leiden des jungen Werther, die Hochzeit des Figaro.

Wobei der Titel dieses Roman bei der ersten Erscheinung "die Leiden des jungen Werthers" hieß. Aber ich habe gelesen, dass Goethe das S bei der zweiten Erscheinung gelöscht habe.

Was halten Sie davon?

Ein anderes Beispiel ist bei Monaten, z. B. Am Morgen des 11. September (statt: am Morgen des 11. Septembers).


Danke im Voraus für Ihre Antworten.


Liebe Grüße
ST
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Okt 2011 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, stevtomato!

Lies' Dir mal bitte diese Fragen und Antworten durch. Das dürfte Deine Fragen weitestgehend beantworten:

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,372437,00.html


[Grund für die Verwirrung ist, dass es gewissermaßen mehrere "Arten" des Genitivs gibt und je nach Funktion verschiedene Regelungen sinnvoll sind. Dazu erfährst Du Manches in dem Artikel.]
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2011 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis2010!

Danke für die Zwiebelfischbeiträge, der letzte fand ich lustig. Viele meinen, dass die Sprache sich immer entwickelt. Meiner Meinung nach sollte man aber die Standardregeln nicht ignorieren. Aber hier geht's um den Genitiv xD

Also, wie meinst du, sollte das Buch "sie Leiden des Jungen Werthers" heißen?
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Im Grunde müsste es schon "Werthers" heißen.

Vielleicht waren es bestimmte stilistische Gründe, die Goethe dazu veranlasst haben, die Variante ohne s vorzuziehen.

Ich kann es im Moment nicht genau sagen, ich versuche mal, es herauszufinden [und poste es dann]!
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2011 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir! Ja, ich habe mich auch gefragt, warum Goethe auf das S verzichtete. Der einzige Gründe, an den ich danken kann, ist ein stilistischer.
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2011 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zumal ja, wie Du schon geschrieben hattest, der ursprüngliche Titel mit s geschrieben war.

Ich habe mir überlegt, dass es vielleicht daran liegen könnte, dass "Werther" ja ein Nachname ist und würde man nicht auch beispielsweise eher

"Das Auto des (Max) Mustermann"

schreiben und eher nicht

"Das Auto des (Max) Mustermanns"?


Ich bin mir darüber noch nicht ganz im Klaren.
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2011 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm. Interessant. Ich habe gerade noch etwas gelesen:
"Eingang zur U-Bahn in der Mitte des S Bahnsteig". Soll das nicht heißen: "des S Bahnsteigs"?

Und "eine Aufführung des Gymnasium XXX" (ich habe den Namen des Gymnasiums vergessen). Ist das "des Gymnasium XXX" weil der Name des Gynmasiums: "Gymnasium XXX" ist und das ist derselbe Fal beim Namen?
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Okt 2011 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

In beiden Fällen muss das s stehen.

"Ich besuche eine Aufführung des Goethe Gymnasiums."

Das Gymnasium heißt "Goethe Gymnasium", aber in einem Satz wie oben muss das s stehen.
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2011 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich gewusst! Ich hab ein paar Freunden gesagt, dass das "des Gymnasiums" heißen sollte, und sie haben mir gesagt, "nein, blabla, weil das ein Name ist, kann das ohne S stehen!"

Danke, Dennis! smile
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2011 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mit Namen ist das immer so eine Sache.

Man bewegt sich da ein bisschen in einer Grauzone.

Wikipedia drückt das so aus:

"Bei Namen von Unternehmen oder Organisationen und bei Werktiteln besteht eine gewisse Neigung zur Aufgabe der Deklination[...]. Von den gegenwärtigen Sprachlehren wird dies abgelehnt."


Und das trifft es wohl.
Ich würde bei sowas also nie empfehlen, die elementaren Regelungen einfach zur Seite zu schieben.
stevtomato



Anmeldungsdatum: 08.10.2011
Beiträge: 19
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2011 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für das Zitat aus Wikipedia! Big Laugh Vorher musste ich meinen Freunden einfach glaube, weil ich dachte, sie sind Deutsche und sie kennen ihre Sprache (einer hat das mir sogar gesagt!). Jedoch war ich mir immer sicher, dass ein "S" da sein sollte! S ist doch eine schöne Buchstabe und soll nicht vergessen werden.
Gast11022013
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2011 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre schön, wenn die Muttersprachler generell ihre Sprache jeweils beherrschen würden. Big Laugh
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Zum Beispiel folgt Dativ oder Genitiv? 2 chris457 771 21. März 2020 20:35
chris457 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zu Präpositionen und Artikeln bei Aufzählungen 6 Gast123 1936 15. Nov 2019 11:23
Gast123 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage Genetiv 5 StorchenAmsel 1884 13. Sep 2019 09:21
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zu bestimmten/unbestimmten Artikeln. 1 Gast 1718 09. Apr 2019 14:07
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bei einem Glas kühle? Bier 4 Aracan 1272 15. Nov 2018 09:45
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 344110 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ZK Deutsch - Zentrale Klassenarbeit Deutsch 2005 45 persian-guy 42936 10. Mai 2006 19:47
mona79 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schreibe ich eine Textanalyse 27 Deutschneeder 117243 19. März 2012 16:03
Kauzi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die probe 15 killer1989 42640 21. Feb 2010 04:05
hi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Satzglieder bestimmen 12 dille999 5329 23. März 2019 04:47
vakka Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Abi Themen 2006 *grübel* 645 Karinaa 344110 21. Jun 2006 20:27
Rigo32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge das selbe, dasselbe oder das Selbe 11 emfut 190369 21. Jan 2015 11:12
Anna17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schreibe ich eine Textanalyse 27 Deutschneeder 117243 19. März 2012 16:03
Kauzi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ZK Deutsch - Zentrale Klassenarbeit Deutsch 2005 45 persian-guy 42936 10. Mai 2006 19:47
mona79 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die probe 15 killer1989 42640 21. Feb 2010 04:05
hi Letzten Beitrag anzeigen