RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Konjunktiv 1 / indirekte Rede
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik
Autor Nachricht
Lisor



Anmeldungsdatum: 12.01.2021
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2021 13:26    Titel: Konjunktiv 1 / indirekte Rede Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo liebe Community,

eine meiner DaF Schülerinnen hat mich gestern mit der Frage konfrontiert, wo der Unterschied zwischen
"Lisa sagte, das folgende Jahr werde gut." / "Lisa sagte, das folgende Jahr werde gut sein." liege und welche Variante sie wählen solle.
Der aktive Redesatz dazu lautete: Lisa (2019): "Das nächste Jahr wird gut."


Ich habe einen Erklärungsansatz (unten), aber gibt es vielleicht eine Dimension, die ich hier übersehe?

Danke!

Meine Ideen:
Nun denke ich, dass der Bedeutungsunterschied wirklich minimal ist, wenn wir das Vollverb austauschen (werden -> sein). "werden" impliziert eher eine Entwicklung, während "sein" den Zustand beschreibt.
Insofern könnte sie beides verwenden, mit der Tendenz, sich eher an das Vollverb in der Vorlage zu halten, wenn sie sehr präzise sein möchte.
Steffen Bühler
Administrator


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 911

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2021 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Deutschboard!

Ja, dieses sein/werden-Durcheinander kommt häufig vor, neulich habe ich es erst in einem Roman bemerkt. Hier ist es aber meines Erachtens eindeutig. Das Verb ist "werden" und das sollte es auch bleiben.

Wenn Lisa gesagt hätte "Das nächste Jahr wird gut sein", dann hätte sie gemeint, dass das gesamte Jahr von Anfang bis Ende gut sein muss, ohne eine Änderung. Dann wäre die zweite Antwort korrekt.

Hier aber ist tatsächlich das Werden gemeint. Das nächste Jahr beginnt vielleicht wie das alte, wird dann aber allmählich gut. Nur werden beschreibt diese Dynamik, sein ist statisch.

Daher kann nur die erste Antwort stimmen.

Viele Grüße
Steffen
Lisor1
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2021 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Antwort!

Ich hätte noch eine Frage zur indirekten Rede.

Und zwar arbeite ich gerade mit einem Text der tagesschau. Darin findet sich folgender Absatz:

Zitat: Nach Einschätzung des Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, würde die Bundesregierung mit gesetzlichen Vorgaben zum Homeoffice mehr Schaden anrichten als helfen. [...] "Unternehmen haben bereits jetzt zu kämpfen, diese Pandemie zu überleben,", sagte er der dpa. Die Regierung sollte Unternehmen und Beschäftigte in der Krise stärker unterstützen.

Warum wird hier der Konjunktiv 2 benutzt? Der Konj 1 wäre schließlich möglich, da unterscheidbar vom Indikativ.
Steffen Bühler
Administrator


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 911

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2021 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wieder ein Indiz, dass der Konjunktiv I allmählich ausstirbt. Und dass die Journalistenschulen auch nicht mehr das sind, was sie mal waren. Siehe auch hier und da.
Aracan



Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 230

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2021 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Warum wird hier der Konjunktiv 2 benutzt? Der Konj 1 wäre schließlich möglich, da unterscheidbar vom Indikativ.

Wohl wahr, aber wie lautete der Satz in der direkten Rede? Damit sich mir der Konjunktiv I aufdrängte, müsste er lauten:
Zitat:
Die Bundesregierung wird mit gesetzlichen Vorgaben mehr Schaden anrichten als nützen.[/b]

Ich vermute aber, dass Herr Fratzscher sich im Konjunktiv geäußert hat:
Zitat:
Die Bundesregierung würde mit gesetzlichen Vorgaben mehr Schaden anrichten als nützen.

Daher hätte ich hier auch, wie im Beispiel, den Konjunktiv II gesetzt.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Konjunktiv? 3 JimmyChanga 578 15. Aug 2021 10:13
JimmyChanga Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konjunktiv 1 0 Gast 809 03. Jun 2021 14:16
abi Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Indirekte Rede 1 Zero 702 28. Mai 2021 09:03
Steffen Bühler Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Indirekte Rede 1 kronplatzfan 866 18. März 2021 10:47
Aracan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konjunktiv II und Handlungen in der Zukunft 2 t2xlc 1025 25. Feb 2021 15:00
t2xlc Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gibt es einen "Fragemodus"? 15 stn21 8284 20. Jul 2010 11:37
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konjunktiv 1 + 2 13 pandly 101206 14. Nov 2012 19:09
Conan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konjunktiv grundsätzlich Falsch 8 Gast 5998 12. Apr 2013 16:04
Sane1111 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Asterix im Konjuktiv 7 Mire 6729 10. Jun 2012 08:44
Sherlock Holmes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konjunktiv würde 6 Gast 3867 09. März 2013 23:14
oberhaenslir Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Konjunktiv 1 + 2 13 pandly 101206 14. Nov 2012 19:09
Conan Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Analyse einer Rede (Arbeit) 4 Flair 39888 19. Feb 2011 20:25
Rhetoriker Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Satzzeichen bei Direkter Rede 4 LyriaEL 17393 30. Jun 2008 11:37
Lars Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge konjunktiv II 5 ninaviajera 14679 25. Aug 2010 13:31
Charle-Manes Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Analyse einer Rede 2 Theo 9604 28. Sep 2005 23:53
abraxas Letzten Beitrag anzeigen